iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright · 2019

Cover Fakultät für Ostasienwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum (Hg.)
Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 40 / 2017
Herausgegeben von der Fakultät für Ostasienwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum

2019 · ISBN 978-3-86205-182-3 · ISSN 0170-0006 · 276 S., kt. · EUR 50,—

Das Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung (BJOAF) bietet ein internationales Forum für wissenschaftliche Publikationen zu den Ostasienwissenschaften. Publikationssprachen der Beiträge und Rezensionen sind Deutsch oder Englisch. Alle Artikel werden vor der Veröffentlichung durch ein Double-Blind-Peer-Review-Verfahren geprüft.

The Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung (BJOAF) serves as an international forum for academic publications on East Asian research, with scholarly articles and reviews published in English or German. All papers submitted for publication undergo double-blind peer review.

INHALT

Aufsätze
Manfred W. Frühauf: Tour d'horizon über translatorische Theorien und Beobachtungen aus der Praxis des Übersetzens · Mark Gamsa: Three Russian Writers in China: A Study in Retranslation · Sandra Gilgan: Bibel oder Fibel? Die Bedeutung der Gespräche des Konfuzius in Chinas gegenwärtiger Klassikerlektüre-Erziehung · Roger Greatrex: The Limits of Judicial Reform in Late-Fifteenth Century China · Mariia Guleva: Strangled China, Mighty Russia: The Sino-Japanese Conflict in Krokodil and Soviet Diplomacy in Shidai Manhua, 1931–1937 · Stefan Köck: Antisemitismus und Denunziantentum als einzige Option? Ramming, Gundert und die Frage nach Handlungsspielräumen für Japanologen in der nationalsozialistischen Diktatur · Carsten Schäfer: Pekings "inoffizielle Botschafter"? Die chinesische Diasporapolitik und ihre Implikationen · Anne Schmiedl: From Religious to Secular to Postsecular? On the Continuity of Divination in Chinese-speaking Countries · Martin Thomas: Engagierte Literatur nach Fukushima. Die Gedichte der Senryū-Gruppe des japanischen LaborNet

Rezension
Raji C. Steineck (2017): Kritik der symbolischen Formen II. Zur Konfiguration altjapanischer Mythologien [Shinwa 神話] (Daniel F. Schley)

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions