iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverVogel, Benedikt
In tiefer Düsternis ein Leuchten
Religiosität in Erzählungen Izumi Kyōkas

2017 · ISBN 978-3-86205-496-1 · 138 S., kt. · EUR 15,—


 

 

Unter den großen Literaten Japans nimmt Izumi Kyōka (1873–1939) eine Sonderstellung ein. Während in den Jahren der Modernisierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch die Schriftsteller nach neuen Formen von Ausdruck und Thematik strebten, folgte Kyōka weiter den nun obsolet erscheinenden edozeitlichen Erzähltraditionen und hielt an Geschichten um Geister, Spukgestalten und mysteriöse Erscheinungen fest. Erst an seinem Lebensabend brachte ihm seine einzigartige und virtuose Handhabung der japanischen Sprache Wertschätzung und Anerkennung ein. Doch mehr als nur ästhetisch anspruchsvolle Unterhaltung zu sein, offenbaren sich im Werk Kyōkas komplexe ontologische Diskurse. Seine Geister sind nicht nur schauerlich, das Mysteriöse ist nicht nur Quelle für Verunsicherung. Die Erzählungen sind Abbilder eines Weltverständnisses – Versuche, die Unergründlichkeit und Vielgestaltigkeit des Lebens in Worten festzuhalten.

Diese Arbeit wirft einen Blick auf nicht-fiktionale Schriften sowie ausgewählte Prosawerke Kyōkas. Seine bestimmten und klaren Äußerungen zu Weltanschauung und Verständnis von Literatur werden dabei zur Linse, durch die Facetten seiner Motivik und Ästhetik neu bewertet werden. Kyōkas schriftstellerische Tätigkeit wird in ihrer religiösen Bedeutung und Tragweite beleuchtet. Hierdurch wird schließlich nicht nur ein wichtiger Aspekt im Werke Kyōkas offengelegt, sondern auch ein Bindeglied geschaffen, welches Ergebnisse der bisherigen Kyōka-Forschung in neuem Licht erscheinen lässt.

INHALT

Vorwort
1. Einleitung
2. Geistesgeschichtliche und kulturelle Hintergründe
3. Izumi Kyōka und seine Weltanschauung
4. Relevante Aspekte der bisherigen Forschung und Einführung der verwendeten Werke in den Problemkontext
5. Formulierungen von Existenz: Die religiösen Konzepte
6. Die Welt durch Worte schaffen: Ästhetik und Religiosität
7. Schlussbetrachtung
8. Literaturverzeichnis

 

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions