iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

Cover

Das Große Lexikon des Buddhismus
Zeittafeln und Karten. Tibet · Südostasien · Korea

Texte von Karl-Heinz Golzio, Annette Heitmann, Samuel Melzner, Gregor Paul und Jörg Plassen.
Herausgegeben von Gregor Paul.
Eine Veröffentlichung des EKO-Hauses der japanischen Kultur in Düsseldorf

2012 • ISBN 978-3-86205-153-3 • A 4; 301 S.; kt.;  EUR 72,—

 

 

Das Große Lexikon informiert in umfassender und prägnanter Weise.
So gut wie jeder Aspekt des Buddhismus ist thematisch:
 

  • der frühe Buddhismus,

  • die sich anschließende Ausbreitung im zentralasiatischen Raum,

  • die Geschichte des Buddhismus in der sinoasiatischen Welt – aber auch „im Westen" –,

  • Leben und Werk wichtiger buddhistischer Gelehrter – aber auch exzentrischer Prediger,

  • buddhistische Schulen von der Scholastik bis hin zum Zen-Buddhismus,

  • nüchterne Theorien logischer Widerspruchsfreiheit wie glühende Glaubensbekenntnisse,

  • buddhistische Kunst, Architektur und Musik,

  • unterschiedliche Textformen – Lehrreden, Kommentare, Erörterungen, Verhaltensvorschriften und selbst Hymnen –

  • und klassische Schriftensammlungen wie insbesondere die Kanons aus China, Tibet, Thailand, Korea und Japan.

Das Lexikon ist vor allem eine Übersetzung eines japanischen Nachschlagewerks. Das Original wurde von weltweit führenden japanischen Buddhologen verfasst, und die Herausgeber und Übersetzer sind kompetente japanische und deutsche Fachwissenschaftler: Buddhismuskundler, Japanologen, Sinologen, Indologen, Religionswissenschaftler und Philosophen. Dabei ist die deutsche Ausgabe auch an den spezifischen Interessen deutschsprachiger Leser orientiert und entsprechend ergänzt und aktualisiert.
Die zwei Bände Zeittafeln und Karten ergänzen die Textbände. Während der erste, 2008 erschienene Band eine chronologische und geografische Übersicht der Geschichte des Buddhismus in Indien, China, Japan und im „Westen“ bietet, stellt der zweite, abschließende Band die Geschichte des Buddhismus in Tibet, Südostasien und Korea dar.
Beide sind separat nutzbar: als für sich verständliche Tabellen- und Karten-Sammlungen. Dazu kommen Erklärungen wichtiger Namen, Werke, Lehren und Begriffe.

Die weiteren Lieferungen folgen in möglichst kurzen Abständen. Am Ende des Projekts steht eine mehrbändige Gesamtausgabe, die einen separaten, als eigenständiges Nachschlagewerk nutzbaren Register- und Bibliographie-Band einschließt. Außerdem ist eine komplette CD-Ausgabe vorgesehen.

Hinweis: Zeittafeln und Karten (1)
Hinweis: Erste Lieferung: A-Bai

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions