iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverParry, Christoph / Voßschmidt, Liisa (Hg.)

„Kennst Du das Land …?“ Fernweh in der Literatur

Beiträge auf der 14. Internationalen Arbeitstagung Germanistische Forschungen zum Literarischen Text Vaasa 15.–16.5.2008
(= Perspektiven. Nordeuropäische Studien zur deutschsprachigen Literatur und Kultur, Band 6)

2009 • ISBN 978-3-89129-996-8 • 197 S., kt. ·  EUR 20,—


 

Das Reisen ist heute alltäglich geworden. Das Abenteuer muss woanders gesucht werden – zum Beispiel in der Literatur. Die Beiträge in diesem Band beschäftigen sich mit Sehnsuchtsräumen, die aus diesem oder jenem Grund gerade unerreichbar sind, Räume, in die ein Idealzustand der Gesellschaft hineinprojiziert wird, oder auch nur Orte, wo es einfach wärmer ist. Paradoxerweise geht es dabei oft auch um Heimat, um den Zwitterzustand etwa bei Migranten, deren Heimatbegriff zweipolig ist und deren Fernweh auch eine Art Heimweh ist. Nicht zuletzt werden hier auch Erinnerungsräume erschlossen, denn die Ferne, insbesondere die heimatliche Ferne, ist oft unerreichbar, weil sie einer anderen, unwiederbringlich vergangenen Welt angehört.

INHALT

Fernweh in der Lyrik
Hermann KORTE: Die literarische Konstruktion der Ferne bei Joseph von Eichendorff · Benedikt FABER: Erzwungene Sehnsucht? Fremde Länder und neue Heimat in der Exillyrik des Vormärz · Christoph PARRY: Mit dem roten Fiat durch Europa. Olavi Paavolainen und das romantische Fernwehmotiv · Emily JEREMIAH: Creature Comforts: Nomadic (Bio-)Ethics in the Work of Dorothea Grünzweig

Reisen in Erinnerung und Gegenwart
Anne FUCHS: Im Dark Room des Heimatgefühls – Dunkler Tourismus und Topographien der Erinnerung in Prosatexten von Richard Wagner und Stephan Wackwitz · Gabriele LOTZ: Historische Reiseromane: Erzählprosa von Christoph Ransmayr und Ilija Trojanow · Linda KARLSSON: Von der Suche nach ‚anderen Räumen‘. Zum liminalen Erzählen. Katja Lange-Müllers Wehleid – wie im Leben · Bärbel WESTPHAL: Junger Mann in Geisterbahn: Der Popliterat als Reisender am Beispiel von Christan Krachts Roman Faserland · Anikó ZSIGMOND: Kulturelle Leer- und Zwischenräume. Identitäten zwischen Sprachen, Zeiten und Räumen in Anna Mitgutschs Roman In fremden Städten · Marja-Leena HAKKARAINEN: Die Erinnerungsräume in Barbara Honigmanns Eine Liebe aus nichts · Withold BONNER: Vom Frauenwonaym am beleidigten Bahnhof zum Restaurant „Kapitän“ – Rauminszenierungen in Emine Sevgi Özdamars Roman Die Brücke vom Goldenen Horn

Sehnsuchtsräume

Bernadetta MATUSZAK-LOOSE: Die Insel in der Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts: Zwischen utopischer Hoffnung und Verbannung · Ingo LOOSE: Die Entdeckung des Orients. Das Gelobte Land in der deutsch-jüdischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts · Hans-Georg GRÜNING: Mittelmeermythos in der Südtiroler Gegenwartsliteratur · Frank Thomas GRUB: Mögliche und unmögliche Reisen: Nördliche Länder aus DDR-Sicht · Teresa R. CADETE: ,Hoffe, dass der Weg lang sei‘ – Anmerkungen zur Beweglichkeit und Sesshaftigkeit

 

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions