iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverBouassida, Maike / Ferchichi, Mohamed Hedi / Fisch, Michael (Hg.)

Sechzig Jahre Bundesrepublik Deutschland
Forschungsbeiträge tunesischer und deutscher Germanistinnen und Germanisten

2009 · ISBN 978-3-89129-987-6 · 268 S., kt. · EUR 28,—

Seit 2004 lädt der Tunesische Germanisten- und Deutschlehrerverband (TGDV) zu den jährlich stattfindenden Deutsch-Tagen ein. Diese Konferenz richtet sich sowohl an ein studentisches wie ein akademisches Auditorium. Außerdem wird sie von einem breiten außeruniversitären Publikum besucht. Gemäß der Satzung des TGDV wollen die Deutsch-Tage zur Verbreitung der Auslandsgermanistik mit ihren Teilgebieten Landeskunde, Linguistik und Literatur in Tunesien beitragen. Von Anbeginn an treffen die Deutsch-Tage auf große Resonanz.

Die Beiträge der Tagung von 2009, die sich dem Jubiläum 60 Jahre Bundesrepublik Deutschland widmen, werden hier erstmals veröffentlicht. Neben einer Auswahl der gehaltenen Vorträge versammelt diese Publikation grundlegende Texte zur Situation der Germanistik in Tunesien, vornehmlich in den Bereichen der Sprachvermittlung in Schulen und Universitäten, zudem zur tunesischen Bildungslandschaft vor dem Hintergrund der deutschen Sprache und Literatur.

INHALT

ERSTER TEIL:
Sechzig Jahre Bundesrepublik Deutschland

Maike BOUASSIDA: „Ode an die Freude“ – Der Beitritt der Bundesrepublik Deutschland in die Europäische Gemeinschaft · Ghassen BELAID: „Von der Erbfeindschaft zur gegenseitigen Freundschaft“ – Die deutsch-französischen Beziehungen und der Elysée-Vertrag · Abir TARSSIM: „Traum im Kopf und Sturm auf der Straße“ – Die Studentenbewegung der achtundsechziger Jahre · Mohamed Hedi FERCHICHI: „Das Phänomen RAF“ – Und alles was man daraus lernt oder nicht · Michael FISCH: „Konkrete Poesie: Anfang und Ende einer außergewöhnlichen Kunstform“ – Über Beispiele und Muster der Konkreten Poesie und über Grenzen und Möglichkeiten experimenteller Schreibweisen · Karim KHADHRAOUI: „Literatur ohne festen Wohnsitz“ – Über Migrationsliteratur als Integrationsmedium · Anis ZEMZMI: „Der Fall der Berliner Mauer“ – Die Ereignisse von 1989 und ihre Folgen · Hedi OUANES: „Die Betonmauer ist gefallen, aber was ist mit der Sprachmauer?“ – Zur Entwicklung der deutschen Sprache nach der Wiedervereinigung · Claudia ALBERT: „Zwei getrennte Literaturgebiete?“ – Neuere Forschungen zu ‚DDR’- und ‚Nachkriegswende’-Literatur · Maike BOUASSIDA: „Die Sechsten Deutsch-Tage in Bildern“ – Zwanzig Fotografien

ZWEITER TEIL:
Deutsch in Tunesien

Mokhtar AYACHI: „Réformes nécessaires“ – Schulbildung in Tunesien im Wandel der Zeit · Maike BOUASSIDA: „Zimmer frei“ – Deutsch in Tunesien · Michael FISCH: „Germanistik und Selbsterfindung“ – Über die Zukunft der deutschen Sprache in Tunesien · Hedi OUANES: „Nominalphrasen im Deutschen“ – Ein Lern- und Übersetzungsproblem für fortgeschrittene Lernende mit Arabisch als Muttersprache
 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions