iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverKnopf, Julia
Literaturbegegnung in der Schule
Eine kritisch-empirische Studie zu literarisch-ästhetischen
Rezeptionsweisen in Kindergarten, Grundschule und
Gymnasium


2009 • ISBN 978-3-89129-953-1 • 364 S., kt. • EUR 32,—
(= Studien Deutsch, Bd. 40)

 

Die vorliegende empirische Studie widmet sich der Entwicklung einer Fähigkeit zur Rezeption literarischer Texte in Kindergarten, Grundschule und Gymnasium. Ihr liegt die Arbeitshypothese zugrunde, dass sich die Kompetenz zur literar-ästhetischen Rezeption (Analyse- und Interpretationsfähigkeit) mit Zunahme des Alters und damit durch die institutionelle Erziehung kontinuierlich entwickelt. Aus der Kritik an historischen Modellen zur literar-ästhetischen Entwicklung wird im Vorfeld der Studie ein Katalog von sechs Anforderungen erstellt. Um zu prüfen, inwieweit die Arbeit diesen Anforderungen gerecht werden kann, wird sie im Folgenden anhand dieser Anforderungen bewertet. Zugleich werden wesentliche Ergebnisse zusammengefasst.

GLIEDERUNG
1. Einführung
2. Modelle zur literar-ästhetischen Entwicklung
3. Methodik der empirischen Studie
4. Prosarezeption am Beispiel von Bertolt Brechts „Gerechtigkeitsgefühl“
5. Lyrikrezeption am Beispiel von Joseph von Eichendorffs „Wünschelrute“
6. Diskussion der Ergebnisse und Erklärungsversuche
7. Kritische Würdigung und Ausblick
Literaturverzeichnis
Anhang
A. Exemplarisch ausgewählte Aussagen: Gerechtigkeitsgefühl
B. Exemplarisch ausgewählte Aussagen: Wünschelrute

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions