iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverGrote, Michael / Sandberg, Beatrice (Hg.)
Entwicklungen, Kontexte, Grenzgänge
Autobiographisches Schreiben in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, Band 3

2009 • ISBN 978-3-89129-951-7 • 306 S., kt. · EUR 30,—



Das Feld des autobiographischen Schreibens hat sich im letzten Jahrzehnt stark vervielfältigt und ausdifferenziert. Ging es bisher vor allem um Grenzüberschreitungen zwischen Wirklichkeitsbezug und Fiktion, zwischen Autor und Erzähler, zwischen Erinnerung und kulturellem Gedächtnis, rücken nun auch konkrete geographische und kulturelle Grenzen vermehrt ins Blickfeld. Fragen der Identitätskonstruktion und des Erinnerns, von jeher für das autobiographische Genre konstitutiv, spielen in der autobiographischen Migrationsliteratur und Reiseprosa zunehmend eine wesentliche Rolle. Das Phänomen der Transkulturalität als Diskurs über die Verräumlichung von Grenzen deutet eine Entwicklung hin zu globalisierten Erzählformen an.
Aus diesem Grunde bezieht dieser Band neben Untersuchungen zum deutschsprachigen autobiographischen Schreiben auch Literaturen anderer europäischer Sprachräume ein und öffnet damit den Blick für vergleichende Perspektiven. Geographische, kulturelle, politische, genremäßige, mediale oder auch ästhetische Grenzen spielen in den unterschiedlichen Ausprägungen des Autobiographischen immer wieder eine wesentliche Rolle, als Reflexion und Ausmessung oder auch als Überschreitung von Grenzen und Grenzräumen.

INHALT:
Michael GROTE und Beatrice SANDBERG: Einleitung · Martin LÖSCHNIGG: Die fiktionale Autobiographie in der englischen Literatur · Doris RUHE: Ein genre mineur auf Erfolgskurs. Zur Entwicklung der zeitgenössischen französischsprachigen Autobiographie · Wolfgang Stephan KISSEL: Gulag und Autofiktion: Der Fall Varlam Šalamov · Beatrice SANDBERG: Dag Solstads Romanprojekt im Kontext des neuen autobiographischen Schreibens in Norwegen · Edgar PLATEN: „Wenn man will, dass ein Kind ein Dichter wird, muss man es für einige Jahre in eine Kiste sperren“. Transkulturelles autobiographisches Schreiben in Lars Gustafssons globalem Palast der Erinnerung · Cornelia SIEBER: Eine karibische Autorepräsentation: Ella escribía poscrítica (1995) von Margarita Mateo als autobiographische Selbstverortung in Auseinandersetzung mit der kubanischen, lateinamerikanischen, postmodernen und Wissenschaftskultur · Mirjam GEBAUER: „Lebensgeschichte einer Zunge“. Autobiographisches Schreiben jenseits der Muttersprache bei Yoko Tawada · Michael GROTE: Sprachkritik und autobiographische Praxis in Oswald Wieners die verbesserung von mitteleuropa, roman · Jeppe ILKJÆR: Das Doppelporträt. Bilder und Selbstbilder in Elias Canettis Werk · Withold BONNER: „Erinnerung an Heimweh, Trauer, Bedauern. Die Axt an der Wurzel.“ Reden über Heimat bei Christa Wolf mit Johannes Bobrowski als indirektem Gesprächspartner · Frank Thomas GRUB: Hermann Kant und Lothar Reher zum „Kaffee bei Familie A, B, C, D, E, F, G“. Schweden-Bilder aus DDR-Sicht · Linda KARLSSON: „ausgerissen oder ausgereist“. Kunst und Leben in Katja Lange-Müllers Erzählung Kasper MauserDie Feigheit vorm Freund · Ulrich KRELLNER: So wenig Anfang war selten. Durs Grünbeins Berliner Aufzeichnungen Das erste Jahr · Inez MÜLLER: Reiseprosa zwischen erlebter und erfundener Erfahrung von Büscher, Kerkeling und den Damms · Martin HELLSTRÖM: Väterbilder im Wandel. Annäherungen an den Vater in (auto-)biographischen Texten von Zoran Drvenkar, Peter Härtling und Lars Brandt · Theo ELM: Auch eine Literaturgeschichte. Väter und Söhne – 1945, 1968, 1989 · Henrik Kaare NIELSEN: Identitätsarbeit und Erzählung · Wolf WUCHERPFENNIG: Autobiographisches Schreiben und Identitätsarbeit. 10 Thesen · ABSTRACTS


Die bisher erschienenen Bände der Reihe:

Breuer, Ulrich / Sandberg, Beatrice (Hg.)
Grenzen der Identität und der Fiktionalität
Autobiographisches Schreiben in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, Band 1

2006 • ISBN 978-3-89129-171-9 • 368 S., kt. •  EUR 35,—

Parry, Christoph / Platen, Edgar
Grenzen der Fiktionalität und der Erinnerung
Autobiographisches Schreiben in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, Band 2

2007 • ISBN 978-3-89129-191-7 • 344 S., kt. · EUR 32,—

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions