iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverKaempfer, Engelbert (Verf.); Barend J. Terwiel (Hg.)
Engelbert Kaempfer in Siam

2003 • ISBN 978-3-89129-934-0
xiv/289  Seiten · 17 x 24 cm, geb. · EUR 47,-

Engelbert Kaempfer. Kritische Ausgabe in Einzelbänden. Hg. von Detlef Haberland, Wolfgang Michel und Elisabeth Gössmann (Bd. 4)



Mitte 1690 verbrachte Engelbert Kaempfer fünf Wochen in Siam, dem heutigen Thailand. In dieser relativ kurzen Zeit sammelte er vielfältige Informationen und machte Notizen – sie sollten als Basis für eine spätere Publikation dienen. Die Manuskripte – Entwürfe, Tabellen, Skizzen und Zeichnungen – liegen seit fast 300 Jahre in der British Library. In diesem Buch werden Teile der Siamesischen Collectanea zum ersten Mal in einer Kritischen Edition vorgestellt.
Dieser Band bietet in seinem ersten Teil eine ausführliche Einleitung, und zwar in englischer Sprache, um einem internationalen Leserkreis, insbesondere den interessierten Lesern in Thailand, besser zugänglich zu sein. Der zweite Teil des Bandes bringt die kritische Edition der folgenden vier Texte:

„Reise von Batavia nacher Siam und Japan". In diesem Reisejournal, das im Jahre 1690 entstand, beschreibt Kaempfer tagebuchartig alle Einzelheiten der Stationen seiner Reise und berichtet ausführlich über den Besuch in Ayutthaya.

„Vorfal in Siam, anni 1689. wegen Constantin Phaulcon und seine franze adhærenten." Dies ist der Bericht über den 1647 in Griechenland geborenen Konstantinos Gerakis, der zu einer berühmten Figur der siamesischen Geschichte wurde.

„Miscellanea Notitiarum Regni Siamensis". Dies sind verschiedene Notizen über das Königreich Siam, die ein breites Themenspektrum aufweisen, von der Geographie, der politischen Situation über die Religion, die Sprache, Sitten und Gebräuche und vieles mehr.

„Scholia, sur le Voyage de Siam, des Peres Jesuites, anno 87, authoris Tachard". Dies sind Kaempfers „Studienbemerkungen" anläßlich seiner Lektüre des Siam-Reiseberichts von Père Guy Tachard.

Im Reisejournal und in den „Miscellanea" hat Kaempfer seine Aufzeichnungen durch zahlreiche Zeichnungen anschaulicher gestalten wollen – alle diese Skizzen sind in dieser Edition an der entsprechenden Textstelle wiedergegeben.

Dieser Band stellt eine bisher kaum wahrgenommene Episode aus Kaempfers Leben vor. Gleichzeitig darf die kritische Ausgabe dieser Texte aber auch als eine neue Quelle für die Geschichte Thailands gelten.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions