iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverSawa, Takamitsu
Japans „Strukturreform“ – was jetzt geändert werden muss –

2010 • ISBN 978-3-89129-874-9 ·159 S., kt. · EUR 15,—
aus den Japanischen übersetzt von Verena Blechinger-Talcott und Hiroomi Fukuzawa
unter Mitarbeit von Sabine Langner, Sebastian Maslow und Lorenz Pagenkopf

(= Japan und sein Jahrhundert, supported by THE SAISON FOUNDATION)

Was muss die japanische Politik tun, um die nach der Krise der 90er Jahre geschwächte Wirtschaft des Landes in Zeiten der Globalisierung zu stärken? Das ist die Kernfrage des vorliegenden Bandes. Der Wirtschaftswissenschaftler Sawa Takamitsu setzt sich kritisch mit der Debatte um die von Premierminister Koizumi ab 2001 eingeleiteten wirtschaftlichen Reformen in Japan auseinander. Sawa, der als einer der innovativsten ökonomischen Denker Japans gesehen werden kann, steht dem von Koizumi favorisierten neoliberalen Paradigma kritisch gegenüber. Der vorliegende Band stellt die Kernideen der neoliberalen Reformer in Japan in einen international vergleichenden Kontext, der den Bogen von den Leitgedanken der neoklassischen Ökonomie über den Thatcherismus bis zur Politik der Neokonservativen in den USA unter Präsident George W. Bush spannt. Sawas Buch ist eine klare und weitsichtige Analyse der japanischen wie der globalen Wirtschaftspolitik seit den 1980er Jahren, die die zunehmende Interdependenz globaler Märkte verdeutlicht und die Grenzen nationaler Politik aufzeigt.


Der Autor
Sawa Takamitsu, geb. 1942, gehört zu den führenden Wirtschaftswissenschaftlern und international renommierten ökonomischen Denkern Japans. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Tokyo war er von 1967 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2006 Professor für Wirtschaftswissenschaften und Leiter des Instituts für Wirtschaftsforschung an der Universität Kyoto. Heute ist er Professor an der Graduate School of Policy Science der Ritsumeikan Universität in Kyoto. In seinen wissenschaftlichen Arbeiten befasst sich Sawa vor allem mit Fragen wirtschaftlicher Entwicklung, Wirtschaftspolitik und Umweltökonomie.

.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions