iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverScholz-Cionca, Stanca (Hg.)

Fünf Theaterstücke aus Japan (1994–2004)

2008 • ISBN 978-3-89129-866-4 • 396 S., kt. ·  EUR 19,80
 

 

 

Neben den klassischen Gattungen – Nô, Kabuki, Bunraku – hat sich in den letzten Jahrzehnten in Japan das Sprechtheater – die Avantgarde des zwanzigsten Jahrhunderts im Eiltempo durchlaufend – einen festen Platz in der Kulturlandschaft erobert: als unverzichtbare Ingredienz großstädtischer Vergnügungsmeilen, in deren überhitzter Atmosphäre highbrow-Aufführungen und Entertainment, Experimentelles und Kulinarisches, schrille multimediale Shows und stilles Kammerspiel nebeneinander bestehen oder aber nahtlos ineinander übergehen. Aus der verwirrenden Vielfalt zeitgenössischer japanischer Dramen – im Ausland bisher kaum bekannt – enthält dieser Band, zum ersten Mal in deutscher Übersetzung, fünf Stücke bekannter Autoren, aus dem Zeitraum 1994–2004.

 INHALT 

Vorwort: Drama und Theater in Japan heute
Stanca Scholz-Cionca

Übersetzungen

Inoue Hisashi: Die Tage mit Vater
(Chichi to kuraseba)
Übersetzung: Isolde Asai

Kawamura Takeshi: Aoi
(Aoi)
Übersetzung: Stefan Buchenberger,
Kristina Iwata-Weickgenannt

Sakate Yôji: Das Stehaufmännchen fällt
(Daruma-san ga koronda)
Übersetzung: Anne Bergmann

Noda Hideki: Die Glocke aus Pandora
(Pandora no kane)
Übersetzung: Stanca Scholz-Cionca
und Marumoto Takashi

Hirata Oriza: Kriegsgefangene in der Südsee
(Nantô furyoki)
Übersetzung: Stanca Scholz-Cionca,
unter Mitarbeit einer Gruppe von
Studierenden der Trierer Japanologie

Zu den Autoren

 

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions