iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverLiederbach, Hans Peter (Hrsg.)
Philosophie im gegenwärtigen Japan

2017 · ISBN 978-3-86205-490-9 · 212 S., kt. · EUR 28,—


 

 

Das internationale Interesse an Philosophie in Japan hat in den letzten Jahren zugenommen, wie u.a. die Neugründungen akademischer Gesellschaften (European Network of Japanese Philosophy, International Association of Japanese Philosophy) und der ihnen angeschlossenen Publikationsorgane zeigen. Der vorliegende Band versucht, diesem Interesse entgegenzukommen, indem er Arbeiten nach dem Zweiten Weltkrieg geborener japanischer Philosophen einem deutschsprachigen Publikum zugänglich macht. Gleichzeitig wird die verbreitete Reduktion von Philosophie in Japan auf die Philosophie der Kyoto-Schule vermieden.
 

INHALT

Vorwort
Hans Peter Liederbach

Philosophie im gegenwärtigen Japan: eine Problemskizze
Hans Peter Liederbach

Für die Möglichkeit eines narratologischen Geschichtsverständnisses
Kashima Tōru

Für eine Phänomenologisierung von „Kultur“
Tani Tōru

Klinische Philosophie als Erfahrungskritik
Nakaoka Narifumi

Zeit und Erzählung – Um die Zeit von Natsume Sōsekis Graskissen-Buch
Itō Tōru

Zu den Möglichkeiten der „Logik des Ortes“ in Nishidas Philosophie am Leitfaden seiner Kant-Kritik
Mine Hideki

Die Stellung der Tugend: Heidegger und McDowell
Kadowaki Shunsuke

Die Autoren

 

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions