iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverKarlsson Hammarfelt , Linda / Platen, Edgar (Hg.)
Der reisende Europäer

(= Perspektiven. Nordeuropäische Studien zur deutschsprachigen Literatur und Kultur, Band 12)

2014 · ISBN 978-3-86205-453-4 · 309 S., kt. ·  EUR 32,—

Das Reisen erscheint als konstituierend für das, was man jeweils unter Europa versteht: Gibt es Europa ohne Reisen – innerhalb von Europa, aber auch über seine Grenzen hinaus? Wie dehnbar ist der Begriff des Reisens? Entdeckungs- und Eroberungsreisen, Pilgerreisen, Handelsreisen, Vertreibungen, touristische Reisen, Migrationen, Nomadentum – sind das alles Formen des Reisens? Wie verhandelt Literatur solche Fragen? Der Band sammelt Beiträge der Göteborger Tagung des europäischen Netzwerkes MOVENS (2013), die eben solchen Fragen nachgehen.

INHALT

Vorwort · Robert Gillett, Astrid Köhler: Prolegomena zu einer Kulturgeschichte des Reisens · Zlatan Filipovic: Deconstructing the Past in W. G. Sebald’s The Emigrants: Historiography and Memory in Postmodern Writing · Martin Hellström: „Woher kommen wir, wohin gehen wir, wo sind wir“ – Inszenierungen des Reisens in Felicitas Hoppes Paradiese, Übersee · Linda Karlsson Hammarfelt: Fluide Kartographien des Selbst und der Welt in Ransmayrs Atlas eines ängstlichen Mannes · Gisela Holfter: Reisende Europäer vor dem Ersten Weltkrieg – oder: Irland, eine Zeitreise 100 Jahre zurück · Britta Olinder: John Hewitt as the Travelling European · Elisabeth Wåghäll Nivre: Wissenstransfer und Wissensaustausch in der nahen Fremde: Berichte deutscher Reisender in Schweden in der frühen Neuzeit · Gunhild Vidén: Besucher oder Eroberer – Aeneas als Reisender · Monika Unzeitig: Der kosmopolite Europäer lesend unterwegs mit der Cosmographei des Sebastian Münster · Marija Javor Briški: Die Zimmern auf Reisen. Zur Mobilität in einer Familienchronik aus dem 16. Jahrhundert · Helge Perplies: Der reisende Europäer in den Illustrationen der America-Reihe Theodor de Brys. Eine europäische Repräsentationspraxis? · Antoaneta Granberg: The text transmission of the episode about the inclosed ‘unclean’ nations in Slavonic translations of the Alexander Romance · Siegfried Ulbrecht: Europa und Russland bei Fedor M. Dostoevskij · Andreja Bole: ‚Moveo, ergo sum‘. Zum Russlandbild in ausgewählten Reiseberichten des 16. und 17. Jahrhunderts. Sigismund von Herbersteins Moscovia der Hauptstat in Reissen und Adam Olearius‘ Vermehrte Newe Beschreibung der Muscowitischen und Persischen Reyse · Benjamin Langer: Das finnische Abenteuer eines Handlungsreisenden in pharmazeutischen Artikeln. Herr Poehlmann reist von Ilse Faber vor dem Hintergrund des zeitgenössischen deutschen Finnland-Diskurses · Corina Löwe: Kinderliterarische Reisen in einem Land mit beschränkten Reisemöglichkeiten · Frank Thomas Grub: „Italienisches Zimmer – Afrikanische Nacht“: Reisedarstellungen in Serien des Fernsehens der DDR am Beispiel von Zur See und Treffpunkt Flughafen · Almut Hille: Die Stille Post der Erinnerungen. Identitätssuchen in Asien in aktuellen Romanen von Christiane Neudecker und André Kubiczek · Edgar Platen: Lesend vom Reisen schreibend. Enzensbergers transkulturelle Mobilitätsformen

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions