iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverShinyo, Takahiro
Japans außenpolitische Strategie in einer multipolaren Welt

Aus dem Japanischen übersetzt von Markus und Reiko Tidten

2015 · ISBN 978-3-86205-412-1 · 172 S., kt. · EUR 18,—

 

Wie kann Japan in einer sich multipolar entwickelnden Welt überleben? Kann es zur Führungsmacht einer ostasiatischen Gemeinschaft werden? Als Kriegernation in der Meiji-Zeit und Wirtschaftsgroßmacht nach dem Krieg erlebte Japan eine Zeit großer Prosperität. Um heutzutage aber dem Schwinden nationaler Potenzen entgegenzuwirken, bleibt nur, sich in der Außenpolitik zu profilieren. Takahiro Shinyo beschreibt einen Weg zur Stärkung von Japans Außenpolitik.


INHALT

Einleitung zur deutschen Ausgabe

Zu Beginn

Kapitel I: Japan in einer multipolaren Welt

Kapitel II: Diplomatische Grundzüge in Zeiten von Multipolarität

Kapitel III: Der Weg in die Ostasiatische Gemeinschaft

Kapitel IV: Geschichte und Diplomatie

Kapitel V: An vorderster Front multilateraler Diplomatie

Kapitel VI: Warum für Japan ein ständiger Sitz im Sicherheitsrat?

Kapitel VII: Mensch und Menschenführung in der Diplomatie

Schlusskapitel: Japans Weg zu einer „Frieden schaffenden Nation


Takahiro Shinyo (geb 1950) graduierte 1972 an der juristischen Fakultät der Universität Osaka und trat in das japanische Außenministerium ein. Ein Auslandsstudium führte ihn an die Universität Göttingen. Nach verschiedenen Positionen u.a. als Gesandter in Deutschland, leitender Beamter in der Europa Abteilung und Leiter der Abteilung Globale Angelegenheiten im japanischen Außenministerium wurde er 2006 Botschafter in Japans ständiger Vertretung bei den Vereinten Nationen und beschäftigte sich intensiv mit Fragen der VN-Reformen. Von 2008 bis 2012 war er Botschafter Japans in Berlin. Seit 2012 Vizepräsident und Professor an der Kwansei Gakuin Universität, Nishinomiya, Japan.

Publikationen u.a.: Japans Außenpolitik in internationalen Krisen,
Einführung in die internationale Friedenskooperation (auf Japanisch).

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions