iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

Bogner, Andrea; Ehlich, Konrad; Eichinger, Ludwig M.; Kelletat, Andreas F.; Krumm, Hans-Jürgen; Michel, Willy; Reuter, Ewald; Wierlacher, Alois (Hg.); Dengel, Barbara (Dokumentation)

Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache
Intercultural German Studies

Band 36 / 2010 • ISBN 978-3-86205-350-6 • ISSN 0342-6300 · 334 S.,
geb. · EUR 45,—

Thematischer Schwerpunkt von Band 36: Mehrsprachigkeitsdidaktik. 
Hg. von Britta Hufeisen


Mehrsprachigkeitsdidaktik begreift den Sprachenreichtum der Lernenden als Ressource und entwickelt gezielt eine mehrsprachige Sprachhandlungskompetenz. Mehrsprachigkeitsdidaktik verfolgt ein curriculares und methodisch-didaktisch umfassendes und sprachenübergreifendes Herangehen an das Sprachenlernen und -lehren. Das Jahrbuch versammelt Beiträge zu ihrer Entwicklungsgeschichte, zur theoretischen Einbettung, zur Forschungslage und zu Anwendungsfragen, zu den beteiligten Sprachen und zur spezifischen Stellung der Fremd- und Zweitsprache Deutsch im Repertoire von Herkunfts- und Fremdsprachen.

Allgemeiner Teil

Konrad EHLICH: Braucht die Sprachvermittlung eigentlich die Linguistik und, wenn ja, welche? · Antonie HORNUNG: Textproduktion von Zweitsprachenlernenden an Maturitätsschulen · Hans-Jürgen KRUMM: Mehrsprachigkeit und Identität in Sprachenbiographien von Migrantinnen und Migranten

Thematischer Teil: Mehrsprachigkeitsdidaktik. Herausgegeben von Britta HUFEISEN

Britta HUFEISEN: Mehrsprachigkeitsdidaktik. Einführung in den Thematischen Teil · Ingelore OOMEN-WELKE: Mehrsprachigkeit und Sprachenvielfalt: ein Segen fürs Deutschlernen · Lars SCHMELTER: Französisch in einem auf Mehrsprachigkeit abzielenden Curriculum der Schulfremdsprachen in Deutschland · Friederike KLIPPEL: Gedanken zur Rolle des Englischunterrichts in der mehrsprachigen Gesellschaft · Jürgen KURTZ: Zur Bedeutung und Funktion des Englischunterrichts für den Erhalt und die Förderung von Mehrsprachigkeit in der Schule · „Die schönsten Momente aber waren, den beiden beim Träumen zuzuhören“. Mirjam Schäfer im Gespräch mit Andreas Stopp, Redakteur des Kölner Deutschlandfunks, über Mehrsprachigkeit im privaten und beruflichen Leben · Janet DUKE: Germanische Interkomprehension aus dem transatlantischen Blickwinkel: Welches Potential hat ein europäisches Bildungskonzept in einem nordamerikanischen Bildungskontext? · Nicole MARX: EuroCom und die Wiederaufnahme früher Einsichten in das Lehren und Lernen von Fremdsprachen · Iwar WERLEN: Mehrsprachigkeitsdidaktik und Multikompetenz − die Sicht von LINEE · Kim HAATAJA: Das Konzept LangPerform. Entwicklung und Einsatz von Simulationsinstrumenten zur computermedialen Dokumentierung von (fremd-)sprachlichen Kompetenzen – innovativ und integrativ · Britta HUFEISEN: Theoretische Fundierung multiplen Sprachenlernens – Faktorenmodell 2.0 · Jana BEHREND: Auswahlbibliographie zur Mehrsprachigkeitsdidaktik und (germanischen) Interkomprehension

Forum • Jahresbibliographie • Dokumentation • Rezensionen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions