iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverLautenbach, Ernst
Lexikon Fontane Zitate
Auslese für das 21. Jahrhundert. Aus Werk und Leben

2013 · ISBN: 978-3-86205-300-1 · 707 S., geb., mit Schutzumschlag · EUR 38,—

 

 

Theodor Fontane gilt in der Literaturgeschichte als einer der bedeutendsten deutschen Dichter des 19. Jahrhunderts, aber auch als Kenner der Geschichte wirkte er als starke geistige Kraft. Bis in die heutigen Tage sind besonders seine Balladen bekannt; neueste internationale Verfilmungen seiner Romane bezeugen die Aktualität Fontanes.
Das hier vorgelegte Lexikon mit ausgewählten Fontane-Zitaten spricht nicht nur den engeren Liebhaberkreis an. Die Lektüre von Fontane verspricht jedem heutigen Leser Gewinn und Genuss für das persönliche Leben. Die Fontane-Forschung betont, Fontane sei nicht „ausgeschöpft“; in den immer neuen Interpretationen seiner Werke offenbart sich deren ganze Vielseitigkeit, ihre Zeitverbundenheit wie ihre Zeitlosigkeit und somit ihr moderner Charakter. Das „Lexikon Fontane Zitate“ bringt nicht nur Ausschnitte seiner Schriften und Werke. Es gewinnt in seiner reichen Materialzusammenstellung auch Züge einer Dokumentation des gesamten geistigen Vermächtnisses Fontanes. Fontanes Briefe stellen wichtige Ergänzungen dar, um uns die Entstehungsgeschichte und den Hintergrund seiner Werke transparent zu machen. In Ansehung ihrer Datierung spiegeln sie in einzigartiger Weise die Lebens- und Schaffensphasen des Autors wider und liefern bedeutungsvolle Hinweise zur Durchdringung seiner Biographie. Fontanes Berichte und Urteile über bekannte Autoren und deren Werke, die hier mit kritischen Hinweisen versehen referiert werden, sowie Urteile bekannter Autoren über Fontanes Werke bieten einen einzigartigen Zeitspiegel.
Fontane besitzt ein unnachahmliches Talent, die Züge seiner idealistischen Lebens- und Weltanschauung in seiner Menschendarstellung wie an realen Gestalten erkennbar zu machen. Das hier vorgelegte Nachschlagewerk bietet dem Leser eine Fülle von Einstiegsmöglichkeiten, um in diese imaginierte und doch so reale Welt Fontanes einzutauchen und seine Gedankenwelt und Lebensphilosophie näher kennen zu lernen.


Ernst Lautenbach, geboren 1924. Nach Medizin-Studium, Promotion, Facharzt, Habilitation Professor an der Universität Bonn, Klinikleiter; anschließend Studien der Griechen, Römer, Bibel, deutsche Klassiker, besonders Goethe und Schiller, danach Shakespeare, Molière und seine Zeit, Jean Paul. Spezialgebiet: Anthologie und klassische Literatur

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions