iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverLautenbach, Ernst
Medizin Zitate Lexikon
Lebenserfahrungen eines Arztes – Quellennachweise –

2010 · ISBN: 978-3-86205-005-5 · 670 S., geb., mit Schutzumschlag · EUR 28,—

 

Nach einem langen Leben im Dienste der Medizin als leitender Arzt und renommierter Wissenschaftler legt Ernst Lautenbach in seinem Medizin Zitate Lexikon ein Kaleidoskop von Erfahrungen, Meinungen, Fakten und Einsichten vor. Heute ist man es gewohnt, Medizin nurmehr als technische Wissenschaft im Rahmen der neuzeitlichen Naturwissenschaften zu betrachten und übersieht dabei doch allzu leicht, daß es der Mensch ist, der im Zentrum aller Medizin steht und zu stehen hat. Kaum ein anderer Beruf steht so im Mittelpunkt menschlichen Schicksals wie der des Mediziners, kaum ein anderer Beruf spiegelt die Lebensumstände eines Volkes und einer Zeit wider wie der des Arztes. Wissenschaft wie Praxis der Medizin unterlagen einer wechselvollen Geschichte. Von so manchen Maßnahmen, denen Menschen im Laufe der Zeiten von seiten der Medizin unterzogen wurden, weiß man heute, daß sie nicht nur dem Kranken nicht halfen, sondern sich häufig gar zum Nachteil der Patienten auswirken konnten - was freilich im Widerspruch zur besten Intention des ausführenden Arztes stand. In nichts läßt sich der Fortschritt, aber auch die Bedingtheit medizinischen Wissens sinnfälliger vor Augen führen als in der Vergleiche herausfordernden Zusammenstellung historisch zum Teil weit auseinanderliegender Zeugnisse und Äußerungen zum Phänomen- und Tätigkeitsbereich des Arztes.
Menschen organisieren ihr Wissen in Systemen und in Erfahrungen - beides findet sich, in fachlicher Prägnanz, historischer Tiefe und assoziativer Verknüpfung, im Medizin Zitate Lexikon als ein reicher Schatz ausgebreitet. Fach- und Alltagswissen, philosophische ebenso wie lebens- und berufspraktische Reflexionen und Sentenzen, medizinische Diagnosen, Therapievorschläge, Prozeduren und Prognosen fanden darin Eingang, aus denen reichhaltige Informationen, Erklärungen, Orientierung und Rat in mannigfachen Situationen zu gewinnen sind. In der leicht zugänglichen, der alphabetischen Ordnung folgenden Form der Sammlung erschließt sich so dem Leser ein zentraler gesellschaftlicher und kultureller Bereich des Lebens auf ganz eigene Weise: Anschaulich und im konkreten Feld zeigt sie den Stellenwert auf, der der Dimension der menschlichen Erfahrung im orientierenden und systematisierenden Wissen seiner Zeit zukommt.


Ernst Lautenbach, geboren 1924. Nach Medizin-Studium, Promotion, Facharzt, Habilitation Professor an der Universität Bonn, Klinikleiter; anschließend Studien der Griechen, Römer, Bibel, deutsche Klassiker, besonders Goethe und Schiller, danach Shakespeare, Molière und seine Zeit. Spezialgebiet: Anthologie und klassische Literatur

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions