iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

XU, Yan
Primat des Nützlichen. Politische Dimensionen des Fremdsprachenunterrichts im modernen China.

2002 · ISBN 978-3-89129-676-9 · 246 S., kt. · EUR 28,

Das Lernen und Lehren der Fremdsprache kann nie einen in sich geschlossenen Wirklichkeitsbereich darstellen, sondern findet stets im Komplex von Gesellschaft und Politik, Tradition und Kultur sowie der ökonomischen Verhältnisse statt. Fremdsprachen wurden und werden niemals um ihrer selbst willen gelehrt und gelernt. Der Fremdsprachenunterricht ist gebunden und prinzipiell bedingt durch die vorhandene gesellschaftliche Basis und die daraus erwachsenen Bedürfnisse. Jedoch wird der Fremdsprachenunterricht im wissenschaftlichen Diskurs allgemein – und in China im besonderen – selten als eine dialektische Einheit von Politischem, Sozialem und Individuellem behandelt.

In China ist der Fremdsprachenunterricht – spätestens seit der Gründung der Volksrepublik – zwar in besonderem Maße politisch geprägt, aber es ist bis heute immer noch sehr schwierig, in wissenschaftlicher Unabhängigkeit über das Politische zu reden und sich kritisch damit auseinanderzusetzen. Umso wichtiger scheint daher die Bemühung, den Fremdsprachenunterricht nicht lediglich auf die fachinternen Entwicklungen zu beschränken. Dieses Desiderat zu verwirklichen war Motivation genug, den Fremdsprachenunterricht als Politikum in China zum Gegenstand dieser Untersuchung zu wählen.

Inhalt:

Einleitung

Fremdsprachenunterricht als Politikum

Notwendiges Übel auf dem Weg in die Weltgesellschaft? Fremdsprachenunterricht in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Zwischen Politik und Profit: Fremdsprachen als
Werkzeug der Modernisierung (1978–2000)

Fremdsprachenunterricht in China:
Eine singuläre Erfahrung!

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions