iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverNakagawa Momoko
Der japanische Vater. Rückblick auf ein Leben zwischen zwei Welten

2002 • ISBN 978-3-89129-670-7
139 S., zahlr. Abb., kt. · EUR 13,80

Im September 1982 verlieh die Humboldt-Universität zu Berlin dem japanischen Schauspieler, Regisseur und Theatertheoretiker Senda Koreya die Ehrendoktorwürde. Sie würdigte damit besonders seine einzigartigen Verdienste um die Übersetzung, Aufführung und Verbreitung des Werkes von Bertolt Brecht in Japan und seine jahrzehntelangen Bemühungen um die Entwicklung der japanisch-deutschen interkulturellen Beziehungen. Als einer der führenden Akteure und Förderer des modernen japanischen Theaters ist er 1994 in Tokyo gestorben. Anläßlich seines 100. Geburtstags 2004 wird es in Japan eine Reihe von Veranstaltungen und Veröffentlichungen geben.
Nun hat seine Tochter ihre Lebenserinnerungen geschrieben. Sie entstammt der Ehe Sendas mit einer deutschen Frau, die mit ihm zunächst nach Japan ging, 1939 jedoch mit dem Kind nach Deutschland zurückkehrte. Als junges Mädchen folgte Momoko dem Angebot des Vaters, nach Japan zu kommen, um dort eine Ausbildung zu erhalten, mit dem Ergebnis, daß sie sich schließlich für Japan als Lebensraum entschied.

Momoko Nakagawa schreibt sehr lebendig, anschaulich, jedoch ohne jede Weitschweifigkeit und gelegentlich mit leisem Humor. Man lernt viele Menschen aus Momokos jeweiligem Lebenskreis kennen. […] Ein ganz besonderer Reiz der Erinnerungen liegt in dem „Leben zwischen zwei Welten", zwischen zwei Kulturen, in dem „fremden" Blick auf die deutschen wie die japanischen Lebensverhältnisse. Eindrucksvoll sind die Briefe, die der Vater aus dem Gefängnis an seine junge Frau schreibt und von denen einige im Text – in deutscher Übersetzung – wiedergegeben werden.

Dr. Johanna Rosenberg, Berlin

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions