iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

Blioumi, Aglaia (Hg.)
Migration und Interkulturalität in neueren literarischen Texten

2002 • ISBN 978-3-89129-667-7
162 S., geb. · EUR 18,80

 

Anlass für die Entstehung dieses Buches gab die in der Freien Universität Berlin veranstaltete Tagung „Migration. Kultur, Literatur. Unter besonderer Berücksichtigung literarischer Texte von Frauen." In Reflexion der welthistorischen Situation wird in diesem Band die Debatte über Grenzen sowie die Überwindung von Grenzen, über das Verständnis des Anderen ohne Exotismus und Assimilation am Beispiel der Migrationsliteratur aufgenommen.
Die literarischen Strategien zu diesen Problemstellungen werden untersucht sowie der Versuch unternommen, den wissenschaftlichen Diskurs über diese Literatur von soziologischen Eingriffen zu „befreien" und ihre Literarizität in den Mittelpunkt zu stellen.
Die elf Beiträge dokumentieren eine mannigfaltige Auseinandersetzung mit Migrationsliteratur und deren Themenkreisen Multikulturalität und Interkulturalität, die sowohl thematisch orientierte Interpretationen als auch kultur- und literaturhistorische Reflexionen umfasst.

  • Gerhard Bauer: Literarische Weltbürgerschaft und ihre Hindernisse

  • Aglaia Blioumi: Interkulturalität und Literatur. Interkulturelle Elemente in Sten Nadolnys Roman „Selim oder Die Gabe der Rede"

  • Carmine Chiellino: Der interkulturelle Roman

  • Andrea Krauß: ,Talisman.‘ ,Tawadische Sprachtheorie‘

  • Immacolata Amodeo: Anmerkungen zur Vergabe der literarischen Staatsbürgerschaft in der Bundesrepublik Deutschland

  • Sargut Sölçün: Gespielte Naivität und ernsthafte Sinnlichkeit der Selbstbegegnung – Inszenierungen des Unterwegsseins in Emine Sevgi Özdamars Roman „Die Brücke vom Goldenen Horn"

  • B. Venkat Mani: Phantom of the ,Gastarbeiterliteratur‘. Aras Ören’s Berlin Savignyplatz

  • Jürgen Wertheimer: Kanak/wo/man contra Skinhead – zum neuen Ton jüngerer AutorInnen der Migration

  • Mustafa Al-Slaiman: ,nimmt man das vaterland an den schuhsohlen mit?‘ anmerkungen zur interkulturellen literatur in deutschland

  • Irmgard Ackermann: Mit einem Visum für das Leben. Formen weiblichen Schreibens am Beispiel dreier türkischer Autorinnen

  • Aglaia Blioumi: Projekt: Deutsche Migrationsliteratur im Ausland am Beispiel Griechenland

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions