iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverYamazaki, Masakazu
Die Entstehung eines sanften Individualismus. Zur Ästhetik der Konsumgesellschaft
Aus dem Japanischen von Otto Putz

2002 · 978-3-89129-646-2 · 207 S., kt. · € 9,50

Anhand klarer sozio-politischer und wirtschaftlicher Fakten zeigt der Autor die gesellschaftlichen Veränderungen auf, die sich seit den Siebzigerjahren in Japan vollziehen, und entwirft so ein umfassendes Bild der postindustriellen Gesellschaft. Dabei wird deutlich, daß viele Problemstellungen, die sich aus der Entwicklung der Massengesellschaft, der Überalterung oder des Freizeitverhaltens ergeben, nicht auf Japan beschränkt sind, sondern in einem internationalen, für alle Industriegesellschaften gültigen Kontext erklärt werden können. Gleichzeitig durchzieht dieses Werk wie ein roter Faden die Frage nach der Entwicklung des Individuums in der Konsumgesellschaft, in deren Zusammenhang Yamazaki von der Entstehung eines „sanften Individualismus" spricht.

Für dieses Buch wurde der Autor mit dem renommierten Yoshino Sakuzô-Preis ausgezeichnet, der für herausragende Arbeiten im Bereich Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verliehen wird.

Der Autor

Yamazaki Masakazu wurde 1934 in Kyôto geboren. Er studierte Philosophie mit Schwerpunkt Ästhetik und Kunstgeschichte, wurde Professor an den Universitäten Kansai und Ôsaka und ist derzeit Präsident der Tôa Daigaku (University of East Asia) in der Präfektur Yamaguchi. Der japanischen Öffentlichkeit ist Yamazaki zudem als mehrfach ausgezeichneter Theaterautor und -kritiker bekannt sowie als Verfasser zahlreicher Publikationen im Bereich der Kunst-, Kultur- und Gesellschaftskritik.


 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions