iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverHebbel, Friedrich
Friedrich Hebbel. Wesselburener Ausgabe. Briefwechsel 1829-1863. Historisch-kritische Ausgabe in 5 Bänden.

1999 • ISBN 978-3-89129-599-1
5 Bände, insgesamt 3920 Seiten; Leineneinband, Lesebändchen, im Schuber; EUR 491,- (nur geschlossen beziehbar)

 

 

Gliederung der Ausgabe:
Band I: 1829-1848 / Briefe Nr. 1-648 / XX / 1085 Seiten / Bearbeitet und herausgegeben von U. HENRY GERLACH

Band II: 1849-1853 / Briefe Nr. 649-1342 / XXI / 730 Seiten / Bearbeitet und herausgegeben von HERMANN KNEBEL

Band III: 1854-1859 / Briefe Nr. 1343-2089 / XXII / 845 Seiten / Bearbeitet und herausgegeben von OTFRID EHRISMANN

Band IV: 1860-1863 / Briefe Nr. 2090-2880 / XXIII / 783 Seiten / Bearbeitet und herausgegeben von HARGEN THOMSEN

Band V: Register und Nachträge / VII / 384 Seiten / Bearbeitet und herausgegeben von GÜNTER HÄNTZSCHEL und HERMANN KNEBEL


Friedrich Hebbel, der das Briefeschreiben zu den minderen schriftstellerischen Arbeiten zählte, hebt selber weniger die literarische Qualität als vielmehr den pragmatischen Wert der Korrespondenz, die die "ganze sociale und politische Welt" (Brief vom 28. Mai 1863 an Julius Campe) umfaßt, in den Vordergrund.

Gut drei Jahrzehnte, gruppiert um die Mittelachse des 19. Jahrhunderts, reflektiert in einer kompakten Korrespondenz mit beinahe 400 Briefpartnern: in einem solchen Spiegel bündelt sich exemplarisch die Umbruchzeit zwischen 1830 und 1860, deren Retardationen und Antizipationen Hebbels Lebenskreis, seine Persönlichkeit und sein Werk gleichermaßen durchziehen.

Die Wesselburener Ausgabe von knapp 2900 Briefen enthält etwa 320 bisher unbekannte Briefe, davon 50 von und 270 an Hebbel. Allein schon diese Funde verändern das Gesamtbild der Überlieferung, denn eine ernsthafte Forschung ist ohne Berücksichtigung dieser erweiterten Datenbasis nicht denkbar.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions