iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverHanus, Ursula Maria
Deutsch-tschechische Migrationsliteratur: Jiří Gruša und Libuše Moníková

2008 • ISBN 978-3-89129-553-3 • 176 S., kt. ·  EUR 20,—

 

 

Dieses Buch untersucht das deutschsprachige Werk von Jiří Gruša und Libuše Moníková im Hinblick auf dessen migrationsspezifischen Entstehungskontext.

Zentrale Fragen dabei sind unter anderem:
Welche ästhetische Auswirkung haben das Schreiben in der Fremdsprache und die inhaltliche Behandlung der Exil- und Migrationsthematik? In welchem Zusammenhang steht die Literatur tschechoslowakischer Exilanten in der Bundesrepublik Deutschland mit anderen Bereichen europäischer Literatur, die ebenfalls interkulturellen Hintergrund aufweisen, speziell der postkolonialen Literaturen? Was bedeutet die Existenz von Migrationsliteratur für die Vorstellung einer nationalen Literatur und wie ist das beiderseitige Verhältnis beschaffen?

INHALT

I.  Einleitung

II.  Theorie

III. Die deutschsprachigen Gedichte Jiří Grušas: Die inhaltliche und ästhetische Dimension des Orts- und Sprachwechsels in Der Babylonwald (1991) und Wandersteine (1994)

IV. Libuše Moníkovás Romane Die Fassade (1987) und Treibeis (1992)

V.  Das Motiv des Inseldaseins

VI. Das Motiv „Böhmen liegt am Meer“ und literarische Beziehungen zur Prager deutschen Literatur

 

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions