iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverUlrich, Carmen
Sinn und Sinnlichkeit des Reisens. Indien(be)schreibungen von Hubert Fichte, Günter Grass und Josef Winkler

2004 • ISBN 978-3-89129-472-7 · 310 S., kt. · EUR 31,-

Häntzschel, Günter; Kleinschmidt, Erich (Hg.): Cursus. Texte und Studien zur deutschen Literatur (Bd. 22)

Für den Erzähler in Marcel Prousts Romanwerk Auf der Suche nach der verlorenen Zeit besteht das besondere Vergnügen einer Reise nicht im unmerklichen Übergang verschiedener Landschaften, sondern vielmehr in dem Gegensatz von Abreise und Ankunft, den uns gerade „das geheimnisvolle Weben an jenen besonderen Orten, den Bahnhöfen, […] in reiner, schematischer Form zum Bewußtsein bringt". Das Wunderbare einer Reise sei, daß sie uns „von einem Namen zu einem anderen" führt und „zwei deutlich unterschiedene Ortsindividualitäten der Erde" miteinander verbindet.
Die vorliegende Untersuchung knüpft an diese Spannung an: zwischen der erlebten Wirklichkeit aus der „Nähe und in engerer Fühlung", die „dem wahren Erkennen näher käme", und jener Einbildungskraft, welche uns „in einem gewaltigen Schwunge" von dem Ort, an dem wir leben, „bis ins Herz jener ersehnten Städte" trägt.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort · Hinweise zur Lektüre · Zur Auswahl der Primärliteratur

1. Neue Fundamente auf abgetragenen Erdschichten. Zur Architektur eines Forschungsansatzes

Einleitung · Über die Zwecklosigkeit von Reiseliteratur · Starre Fiktionen und fluide Realitäten · Grassierende Fremde · Heimat und Fremde – ein Antagonismus oder eine Analogie? · Körperbilder und verbildete Körper · Gesellschaftliche und ästhetische Aspekte des Rituals · Zusammenfassung

2. Hubert Fichte: Wolli Indienfahrer

Einleitung · Ergebnisse aus der Forschungsliteratur · Lesart einer Indienreise zwischen Fakten und Fiktion · Zur literarischen Vorgehens- und Verfahrensweise · Heimat und Fremde · Der Körper als Schnittstelle kultureller Ordnungen · Das Ritual in seiner gesellschaftskonstituierenden und ästhetischen Funktion · Zusammenfassung

3. Günter Grass: Der Butt, Kopfgeburten oder Die Deutschen sterben aus und Zunge zeigen

Einleitung · Ergebnisse aus der Forschungsliteratur · Lesart dreier Indienreisen zwischen Fakten und Fiktion · Zur literarischen Vorgehens- und Verfahrensweise · „Nähe und Ferne verlieren ihren Begriff" · Der Körper als Imago verlorener Ganzheit · Kali als Chiffre für die gesellschaftliche und ästhetische Revolte · Zusammenfassung

4. Josef Winkler: Domra. Am Ufer des Ganges

Einleitung · Ergebnisse aus der Forschungsliteratur · Lesart einer Indienreise zwischen Fakten und Fiktion · Zur literarischen Vorgehens- und Verfahrensweise · Heimat und Fremde · Der Körper als Zeichensystem und Medium in der Perzeption des Fremden · Das Ritual als Inszenierung von gesellschaftlicher und ästhetischer Realität · Zusammenfassung

5. „Am Ende war es ein Drittes" … (Fazit)

Literaturverzeichnis

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions