iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

Achternkamp, Thomas
Das Schattenjahr 1932. Subjekt zwischen Krise und Katastrophe im Roman der späten Weimarer Republik

2002 • ISBN 978-3-89129-471-0 · 268 S., kt. · EUR 27,-

Häntzschel, Günter; Kleinschmidt, Erich (Hg.): Cursus. Texte und Studien zur deutschen Literatur (Bd. 21)

Gegenstand dieser Arbeit ist die literarische Spiegelung des besonderen Spannungsverhältnisses zwischen der allgemein wahrgenommenen Krise der Weimarer Republik und einem in den intellektuellen Debatten wie in der breiten Öffentlichkeit der Republik antizipierten Übergang des demokratischen in einen totalitären Staat, mit dem sich Individuum und Gesellschaft im Jahr 1932 in Deutschland konfrontiert sehen.

Einleitung

I „Was ist Deutsch?" und „Wo ist … Deutschland?"

Einschreibung des Fremden und (Re-)Konstruktion der Nation • „Was ist deutsch?" (von Salomon, Lenhard, Fallada, Keun, Edschmid) • „Wo ist denn … Deutschland?" (Kesten, Glaeser, Dwinger, Edschmid)

II „Finstere Zeiten"

Wahrnehmungen der Krise und Krisenlösungen (Bauer, L. Frank) • Männer in der Krise: Kleine Männer, Moralisten, Scharlatane und Kämpfer (Fallada, Kesten, Reger, Dwinger, Kolbenheyer, von Salomon) • Frauen in der Krise: Lustobjekte, Mütter, Lämmchen und Neue Frauen (Glaeser, Kesten, Carossa, Seghers, Fallada, Keun) • Parteilosigkeit und Parteibeitritt als Krisenlösung (von Salomon, Keun, Ewers, Glaser)

III „Die Stadt ist krank"

Leben und Überleben in der Metropole • „Die Stadt ist dem Land feindlich" (Kellermann, von Salomon, Reger) • Wege in die Stadt und aus ihr heraus (von Salomon, Glaser, Regler, Bauer, Graf, L. Frank, Kessel, Keun) • Weiblicher „Stadtrausch" und männliche Stadteroberung (Keun, von Salomon, Kessel, Tergit) • Die Stadt als Kampfschauplatz (von Salomon, Keun, L. Frank, Ewers, Glaser, Schönstedt)

IV „Mit uns zieht die neue Zeit"

Jugend vor der Katastrophe (Carossa, J.M. Frank, Keun, L. Frank) • NS-Jugend auf der Schwelle der „neuen Zeitrechnung" (von Salomon, Ewers) • Kommunistische Jugend als Garant der Weltrevolution (Glaser, Schönstedt, Seghers)

Rückblick und Ausblick

Literaturverzeichnis

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions