iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

Japanstudien. Band 20/2008
Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien

Herausgegeben von Volker Elis und Ralph Lützeler

2008 • Bd. 20 • ISBN 978-3-89129-383-6 • 395 S., geb. · EUR 52,—

Nach rund 13 Jahren legt das Deutsche Institut für Japanstudien erneut ein Jahrbuch mit einem geographischen Schwerpunktthema vor. Als im Jahr 1993 – unter Mitwirkung eines der jetzigen Herausgeber – für den dann 1995 erschienenen Band 6 der Japanstudien die Wahl auf das Thema „Raum" fiel, geschah dies noch in gewissermaßen dekonstruierender Absicht. Es ging darum zu zeigen, dass Japan nicht nur in gesellschaftlicher, sondern auch in regionaler Hinsicht keineswegs das einzigartig homogene Land ist, als das es seinerzeit vor allem in journalistischen, bestenfalls populärwissenschaftlichen Traktaten, aber vereinzelt selbst in wissenschaftlichen Publikationen beschrieben wurde. Das Aufzeigen praktisch jeder Art von regionalen Unterschieden war hierzu willkommen.

Heute würde man mit einer solchen Absicht wohl offene Türen einrennen, denn insbesondere in Japan selbst hat sich das Japanbild entscheidend gewandelt. Statt Homogenität beherrscht der Begriff der Differenz (kakusa) die gesellschaftliche Debatte. Differenzen zwischen verschiedenen Regionen werden in der deutschen geographischen Fachsprache im Allgemeinen als „Disparitäten" bezeichnet; damit sind vor allem ungleiche Lebensbedingungen und ungleiche wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten von Räumen gemeint. Im vorliegenden Band 20 der Japanstudien, der dem Schwerpunktthema „Regionalentwicklung und regionale Disparitäten" gewidmet ist, soll es somit nicht mehr um beliebige regionale Unterschiede gehen, sondern vorrangig um solche Differenzen, die als problematisch anzusehen sind.

Inhalt

Volker Elis und Ralph Lützeler
Vorwort

Beiträge zum Thema
„Regionalentwicklung und regionale Disparitäten"

Volker Elis und Ralph Lützeler
Regionalentwicklung und Ungleichheit: Raumdisparitäten als Thema zur Prime Time – eine Einführung

Thomas Feldhoff
Landes- und Regionalentwicklung zwischen Wachstum und Schrumpfung: Regionale Disparitäten und räumliche Planung in Japan

Winfried Flüchter
Schrumpfende Städte als Herausforderung: Japan, Hokkaidō und der Fall der Stadt Yūbari

Christoph Brumann
Weite Himmel über der Kaiserstadt: Die Kehrtwende in Kyotos Stadtplanung

Maren Godzik
Ruheständler als Lebenselixier? Ruhestandswanderung und lokale Neubelebungsstrategien am Beispiel von Atami und Ishigaki

Cornelia Reiher
Kommunale Gebietsreformen der Heisei-Zeit und lokale Identität: Das Beispiel der Kommune Arita-chō

Carolin Funck
Eine neue Identität für Regionalstädte: Deindustrialisierung, kommunale Gebietsreform und Tourismus

Anthony Rausch
Japanese Rural Revitalization: The Reality and Potential of Cultural Commodities as Local Brands

Tatsushi Hirano, Sven Saaler and Stefan Säbel
Recent Developments in the Representation of National Memory and Local Identities: The Politics of Memory in Tsushima, Matsu-yama, and Maizuru

Varia

Andrew DeWit and Tatsuhiko Tani
The Local Dimension of Energy and Environmental Policy in Japan

Susanne Brucksch and Carolina Grünschloß
From Environmental Accountability to Corporate Social Responsibility? Reflections on the CSR Boom in Japan from the Perspective of Business Management and Civil Society Groups

Rezensionen

NPO Nishiyama Uzō Kinen Sumai, Machizukuri Bunko (Hg.): Shōwa no Nihon no sumai. Nishiyama Uzō shashin ākaibuzu kara [Wohnen in der Shōwa-Zeit. Aus dem Fotoarchiv von Nishiyama Uzō] (Maren Godzik)

Long, Daniel: English in the Bonin (Ogasawara) Islands (Patrick Heinrich )

Kojima, Tsuyoshi: Yasukuni shikan. Bakumatsu ishin to iu shin’en [Das Yasukuni-Geschichtsbild. Aus den Tiefen der Bakumatsu-Restauration] (= Chikuma Shinsho; 652) (Matthias Koch )

Ishii, Motosuke: Kokudo hozen no shisō – Nihon no kokudo riyō wa kore de yoi no ka [Gedanken zur Landeskonservierung: Ist die gegenwärtige Form der Landnutzung Japans akzeptabel?] (Ralph Lützeler)

Wörterbücher zur juristischen Fachsprache Deutsch-Japanisch und Japanisch-Deutsch, 3. Teil:
I. Tazawa, Gorō: Doku, Nichi, Ei bijinesu keizai hōsei jiten [Deutsch-Japanisch-Englisches Wörterbuch für Handel, Wirtschaft und Recht]
II. Götze, Bernd: Wa-Doku hōritsu yōgo jiten [Japanisch-Deutsches Rechtswörterbuch] (Heinrich Menkhaus)

Köhn, Stephan und Martina Schönbein (Hg.): Facetten der japanischen Populär- und Medienkultur 2 (Michael Prieler)

Maltarich, Bill: Samurai and Supermen. National Socialist Views of Japan (Christian W. Spang)

Shimada, Hiromi: Nihon no jūdai shin-shūkyō [Japan’s ten big new religions] (Axel Klein)

Kitaoka, Shin’ichi: Kokuren no seiji rikigaku – Nihon wa doko ni iru no ka [The political dynamics of the United Nations – Where does Japan stand?] (= Chūkō Shinsho; 1899) (Alexandra Wittig)

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions