iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverNennstiel, Karin-Ulrike
Widerstandslos in Japan? Sozialwissenschaftliche Theorien und ihr Beitrag zur Erklärung des Scheiterns von Bürgerbewegungen

1998 • ISBN 978-3-89129-323-2
429 S., kt. · EUR 30,-

Als die hervorstechenden Merkmale der japanischen Gesellschaft erscheinen oft Konsens und Harmonie. Ein Blick auf ihre Geschichte zeigt jedoch, daß diese Gesellschaft auch reich ist an sozialen Konflikten und daß sich in Japan ebenso viele Konfliktformen finden lassen wie in anderen Industrieländern. Im Lauf der letzten vierzig Jahre gewannen emanzipatorische Bewegungen vielerlei Art, vor allem aber Bewegungen mit ökologischen Anliegen, immer mehr an Bedeutung. Untersuchungen zu Protest- und Bürgerbewegungen in Japan haben der Frage, warum ein bestimmtes Projekt Widerstand hervorruft, ein vergleichbares anderes aber nicht, nur wenig Beachtung geschenkt. Die Untersuchung von "Nicht-Protest", verstanden als verhinderter oder unterdrückter Widerstand, steht im Mittelpunkt dieser Studie. Gibt es charakteristische soziale Mechanismen zur Unterdrückung von Widerstand, und wie äußern sie sich? Was für Interessen spielen dabei eine Rolle? Wie verhalten sich Ortsansässige, wenn ein in ihrer Nachbarschaft geplantes Projekt ihren eigenen Interessen zuwiderläuft, und warum? Dieser Frage nach dem "Warum?" geht Nennstiels Buch theoretisch und empirisch nach.


Aus dem Inhalt:
1. Vorbemerkungen · 2. Sozialwissenschaftliche Paradigmen und Theorien (Das Konsensparadigma / Das Konfliktparadigma / Das Paradigma individuell rationalen Handelns / Wie stehen diese Theorien zueinander?) · 3. Protestbewegungen in Japan (Entwicklungsplanung seit 1945 / Phasen der Bürgerbewegungen / Widerstand bis zum Ende der 1970er Jahre / Pluralistische Bewegungen seit Mitte der 1970er Jahre / Resümee) · 4. Der Handelshafen in Abashiri - eine empirische Studie (Der historische Hintergrund der Hafenplanung / Das Projekt des internationalen Handelshafens / Von Widerstand zu Nicht-Widerstand / Die Bedeutung des Projektes für "die Stadt" / Resümee) · 5. Fazit ("Nicht-Widerstand" / Der Explikationswert westlicher versus japan-spezifischer Theorien) · Verzeichnis der Tabellen und Karten · Literaturverzeichnis · Personenregister · Sachregister

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions