iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverKûkai, Kôbô Daishi; Kawahara, M. Eihô/Jobst, C. Yûhô (Übersetzung + Kommentar)
Ausgewählte Schriften. Sokushin-jôbutsu-gi, Shôji-jissô-gi, Unji-gi, Hannya-shingyô-hiken

1992 • ISBN 978-3-89129-304-1
14,5 x 22 cm; 153 S., geb., 4 Farbtafeln, Kalligraphien; EUR 17,50

806 brachte ein damals 33 Jahre alter Mönch "seine" Variante der buddhistischen Lehre aus China nach Japan und rettete sie so vor der Vernichtung. "Was bisher im deutschen Sprachraum von Kûkais Werken greifbar wurde, ist hauptsächlich das von ihm persönlich inaugurierte Kunstschaffen sowie Arbeiten über die Geschichte und Spezialthemen aus dem Bereich des Shingon-Buddhismus. Den Versuch, die all dies verbindenden und mit Leben erfüllenden, vehement und zugleich hochpoetisch vorgetragenen Thesen Kûkais in deutscher Sprache erklingen zu lassen, ist in diesem Ausmaße ein erster Versuch auf diesem Gebiet." (aus dem Vorwort der Übersetzer)
"Diese Übersetzungen helfen nicht nur, die traditionellen, religiösen Gedanken kennenzulernen, sondern auch eine Seite der heutigen, japanischen Tendenz zu verstehen. Neben Zen-Buddhismus und Jôdo-Buddhismus formt der esoterische Buddhismus die seelischen Eigenschaften der Japaner." (Ryûzo Ryûhan Nishikawa, "Das Goetheanum")

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions