iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverYoshida-Krafft, Barbara (Hg.); Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (OAG) Tôkyô
Das elfte Haus. Erzählungen japanischer Gegenwartsautorinnen

1987 • ISBN 978-3-89129-301-0
13 x 20 cm; 304 S., geb.; EUR 17,-

"Von Frauen geschriebene Werke haben in Japan einen anderen Stellenwert als bei uns", heißt es im einführenden Essay der Herausgeberin zur Tradition der Frauenliteratur in Japan. Den hier erstmals in deutscher Übersetzung vorliegenden, zwischen 1956 und 1981 entstandenen, in Sprache und Tonfall, in der kunstvollen Nuancierung des Sujets höchst unterschiedlichen elf Erzählungen ist vor allem eines gemeinsam: Sie alle beziehen eindeutig Gegenpositionen zur hergebrachten Eheordnung.
"... eine sorgfältige und materialreiche Dokumentation, die jedem, der sich für die moderne japanische Literatur und die japanische Gegenwartsgesellschaft interessiert, empfohlen werden kann." (Irmela Hijiya-Kirschnereit, "Frankfurter Allgemeine Zeitung")
"... eine Entdeckung ... Das Niveau ist erstaunlich ... wird dem Leser allmählich deutlich, daß hier, wenn auch vielleicht kein literarischer Kontinent, so doch ein Archipel noch zu entdecken bleiben wird." (Ralph-Rainer Wuthenow, "Frankfurter Rundschau")

 
  • Kôno, Taeko: Knochenfleisch
  • Enchi, Fumiko: Das Ehepaar
  • Yoshiyuki, Rie: Im Brunnen die Sterne
  • Tomioka, Taeko: Heirat
  • Sata, Ineko: Ihr eigenes Herz
  • Uno, Chiyo: Glück
  • Enchi, Fumiko: Ahorn im Winter
  • Takahashi, Takako: In Versuchung
  • Tsushima, Yûko: Unsere Väter
  • Oba, Minako: Kiriko
  • Ariyoshi, Sawako: Tanzender Ruß

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions