iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverWiesmann, Bettina
Mündliche Kommunikation im Studium. Diskursanalysen von Lehrveranstaltungen und Konzeptualisierung der Sprachqualifizierung ausländischer Studienbewerber

1999 • ISBN 978-3-89129-137-5
261 S., kt. • EUR 33,-

Ehlich, Konrad; Redder, Angelika (Hg.): Studien Deutsch (Bd. 27)

Das Studium an einer deutschen Universität stellt in allen Fächern komplexe Anforderungen an die mündliche sprachliche Handlungsfähigkeit der Studierenden. Diese werden in der vorliegenden Untersuchung empirisch konkretisiert.
Die Ergebnisse werden auf die Praxis der Sprachausbildung und Prüfung ausländischer Studienbewerber bezogen. Es zeigt sich, daß dadurch eine sinnvolle, an der Realität orientierte Konzeptualisierung möglich wird.
Es bleibt zu hoffen, daß inhaltliche Beiträge in der gegenwärtigen Diskussion um Reformen und Neugestaltung des Ausländerstudiums nicht unberücksichtigt bleiben und die vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse ihren Eingang in die Praxis finden.


Fragestellung und Methode: Die mündliche DSH, die Sprachqualifizierung ausländischer Studienbewerber und die Kommunikation in universitären Lehrveranstaltungen • Methodisches Vorgehen • Korpus der Untersuchung
Die Lehre an der Universität: Historische Entwicklung der universitären Lehre • Das Wissenskonzept und der Lehrgegenstand "wissenschaftliches Wissen" • Unterschiede zwischen den Disziplinen: Naturwissenschaften und Geistes- und Sozialwissenschaften • Diskurstypen
Proseminare: Wissensvermittlung • Wissensbe- und -verarbeitung
Übungen: Aufgabe-Stellen/Aufgabe-Lösen zur Wissensanwendung • Dozentenseitiges Assertieren und Erklären von Lösungen • Studentenseitiges Überprüfen eigenständiger Wissensanwendung • Begründen in den rechnerisch basierten Übungen
Praktika: Ankündigen • Auffordern • Anweisen • Vorschlagen • Kommentieren • Äußern von Erwartungen • Äußern von Vermutungen • Frage/Antwort • Aktuelle Handlungskonstellation • Planung zukünftiger Arbeitsschritte • Verstehen des aktuellen Arbeitsschritts • Identifizieren • Begründen • Erklären
Auswertung der Ergebnisse: Welche Handlungen und Muster können als elementar angesehen werden? • Welche Konsequenzen sind für die Vermittlung zu ziehen? • Bewertung der Ergebnisse im Hinblick auf die mündliche DSH
Literaturverzeichnis • Register

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions