iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverBerndt, Annette

Sprachenlernen im Alter
Eine empirische Studie zur Fremdsprachengeragogik

2003 • ISBN 978-3-89129-114-6 · 254 S., kt. · EUR 24,80

0 Einleitung

I „Sprachenlernen im Alter": Relevanz eines neuen Themas
Zielgruppenbezogene Relevanzen • Fachbezogene Relevanzen

II Subjektive Theorien zum Fremdsprachenlernen im Seniorenalter
Theorie und Praxis der Forschungsmethode zur Erhebung Subjektiver Theorien • Die empirische Studie • Einzelportraits der Lerner und Lehrer

III Der Gerontologische Kontext
Die Gerontologie als Basiswissenschaft der Fremdsprachengeragogik

IV Charakteristika älterer Fremdsprachenlerner
Motivationen • Sprachlernbiografien • Probleme beim Fremdsprachenlernen • Sozio-emotionale Faktoren • Methoden • Der Europäische Kontext

V Fremdsprachengeragogik: Methodisch-didaktische Schlussfolgerungen
Der Bildungsbegriff der Fremdsprachengeragogik • Methodische Architektur • Ausblick: Sprachenlernen im Alter aus der Perspektive des lebenslangen Lernens

Bibliografie

Das Lebensalter eines Menschen hat Einfluss auf den Prozess und das Ergebnis seines Fremdsprachenlernens – das belegen zahlreiche Studien zum Faktor „Alter" im Rahmen der Erforschung des Fremdsprachenunterrichtes. Diese diachronische Sichtung des Fremdsprachenlerners endet jedoch unvermittelt im frühen Erwachsenenalter. Die Ausblendung höherer Altersstufen seitens der Forschung zum Fremdsprachenunterricht wirkt erstaunlich, da es eine nicht unbeachtliche Anzahl Menschen gibt, die im Alter Fremdsprachen lernen. Die Ergebnisse dieser Studie machen es erstmals möglich, das Fremdsprachenlernen aus der Perspektive des gesamten Lebenslaufs zu betrachten, und legen die Grundsteine zu einer umfassenden alternsspezifischen Theorie des Fremdsprachenlernens.

Die vorliegende Studie profiliert italienische Lernerinnen und Lerner des Deutschen als Fremdsprache aus der Eigenperspektive und der ihrer pädagogischen Begleiter, der Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer. Die methodische Entwicklung der Ergebnisse geschieht mittels der Forschungsschritte zur Erhebung Subjektiver Theorien. Neben Parallelen zum jüngeren Fremdsprachenlerner treten eine Vielzahl von Spezifika des älteren Fremdsprachenlerners hervor, die zu einer Modifikation didaktischen Handelns Anlass geben hin zu einem neuen Teilgebiet der Fremdsprachendidaktik, der Fremdsprachengeragogik.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions