iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverWeisheit — Eine schöne Rose auf dem Dornenstrauche

2004 · ISBN 978-3-89129-008-8
12 x 17,8 cm; 457 S. (davon 220 S. Faksimile), kt.; EUR 27,50

Gössmann, Elisabeth (Hg.): Archiv für philosophie- und theologiegeschichtliche Frauenforschung (Bd. 8)

 

 

 

Die Einleitung dieses Bandes beschäftigt sich mit der Sozialgeschichte weiblicher Arbeit und ihrer reichlich ambivalenten Verwendung als literarisches Motiv. Das Kapitel über Bodin geht im Rahmen meiner Münchener Seminare zurück auf die Studien der inzwischen verstorbenen Irmingard Karner, und es ist dankenswert, dass Valeria Ferrari Schiefer das Thema wieder aufgegriffen und weitergeführt hat. Dieses Kapitel sorgt ebenso wie die Einleitung dafür, dass die Spannung zwischen frauenfreundlichen und frauenfeindlichen Konzepten auch in diesem Archivband wieder offenkundig wird. Der Titel dieses Bandes, „Weisheit — Eine schöne Rose auf dem Dornenstrauche“, verdankt sich der Studie von Ursula Fuchs über Jakob Böhme, dient aber auch als Anspielung darauf, dass erstmals in diesem Band drei Autorinnen des 17./18. Jahrhunderts zu Worte kommen, dem vielfach geäußerten Wunsch entsprechend, im Archiv mehr Frauentexte bereitgestellt zu bekommen.

 

Inhalt

Vorwort

Einleitung

Philosophie am Spinnrocken. Spinnen und Weben als weibliches Wirken — ein ambivalentes Thema
von Elisabeth Gössmann

Kapitel I

Jean Bodin (1529/30–1596): Staats- und Naturrechtstheoretiker. Das Geschlechterverhältnis und das Frauenbild
in seinen Werken Les six livres de la République und De la démonomanie des Sorciers
von Valeria Ferrari Schiefer

Kapitel II

Sophia – das Gesicht der Weisheit. Matrix und Signatur des Weiblichen bei Jakob Böhme (1575–1624)
von Ursula Fuchs

Kapitel III

Pietistische Schriftstellerin und Theologin: Johanna Eleonora von Merlau-Petersen (1644–1724)
(mit einem Editionsteil)
von Ruth Albrecht

Kapitel IV

Anna Elisabeth von Schleebusch (1626–1706), vorgestellt an Texten aus ihren Werken Anmuthiger Seel=
erquickender Würtz=Garten (1702) und Geistliche Ehren=Pforte (1677/1705)
von Elisabeth Gössmann
(mit Reproduktionen aus den Werken)

Kapitel V

Rosina Dorothea Schilling-Ruckteschel (1670–1744), vorgestellt anhand ihres Werkes
Das Weib auch ein wahrer Mensch gegen die unmenschlichen Lästerer Weibl. Geschlechts
(1697)
Einführung zum Text von Sabine Koloch
Kommentar (mit einem Blick auf das 7. Sendschreiben) von Elisabeth Gössmann
(mit Reproduktionen aus den Werken)

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions