iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

Bogner, Andrea; Ehlich, Konrad; Eichinger, Ludwig M.; Kelletat, Andreas F.; Krumm, Hans-Jürgen; Michel, Willy; Reuter, Ewald; Wierlacher, Alois (Hg.); Dengel, Barbara (Dokumentation)

Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache
Intercultural German Studies

Band 40 / 2014 · ISBN 978-3-86205-354-4 · ISSN 0342-6300 · 433 S., geb. · EUR 45,—
 

Thematischer Schwerpunkt von Band 40: Autonomes Fremdsprachenlernen an der Hochschule: Ansätze, Rollen, Erfahrungen.
Hg. von Javier Martos und Maria Giovanna Tassinari


Lernerautonomie als ein handlungsorientiertes Konzept des Fremdsprachenlernens wurde seit seiner Begründung in den 1970er Jahren kontinuierlich weiterentwickelt: Es hat sich an bildungspolitischen Rahmenbedingungen ausgerichtet, lerntheoretische Ansätze und sprachwissenschaftliche Erkenntnisse reflektierend aufgenommen und viele der Neuerungen der Technologie- und Medienwelt adaptiert.
Der vorliegende Band stellt aktuelle Reflexionen zu Lerner- und Lehrerautonomie in der Sprachausbildung an Hochschulen vor und einander gegenüber: Lernen in Blended-Learning und in Telekollaborations-Kontexten, Lernen im digitalen Zeitalter, Lernen im Klassenraum und Lernen im Tandem. Das Augenmerk liegt dabei einerseits auf den Prinzipien, die hinter Lerner- und Lehrerautonomie stehen, andererseits auf den neuen Lernumgebungen und Lernformen jenseits des physischen Klassenraums: Selbstlernzentren, Lernen in natürlichen Kontexten und mobiles Lernen. Im Vordergrund stehen die Akteure als Lernende, Lehrende, Lernbegleiter, Sprachlerncoachs und Tutoren, die neuen Perspektiven, die sich für sie eröffnen, und die Kompetenzen, die sie dabei entwickeln können. Eine bewegte und belebte Lernlandschaft, die zu erkunden sich lohnt.

Allgemeiner Teil

Konrad Ehlich, Berlin: Sprache und Nation. Rede bei Gelegenheit des Empfanges des Deutschen Sprachpreises der Henning-Kaufmann-Stiftung im Goethe-Nationalmuseum Weimar am 26.9.2014 · Margret Wintermantel, Bonn: ‚Soft power‘ der besten Art – Das Lektorenprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) · Andreas F. Kelletat, Mainz/Germersheim: Aus allen Sprachen in alle Sprachen. Das Übersetzen von Gedichten im Zeitalter der Globalisierung · Stephan Wolting, Poznań (Polen): „Unter jedem Grabstein liegt eine Weltgeschichte.“ (Heinrich Heine) – Zum Zusammenhang von Tod, Trauer, Kommemorationsmedien und Kultur. Überlegungen zu „kultureller Trauerarbeit“ als Perspektive kulturwissenschaftlicher Thanatologie

Thematischer Teil
Autonomes Fremdsprachenlernen an der Hochschule: Ansätze, Rollen, Erfahrungen.
Herausgegeben von Javier Martos, Sevilla (Spanien), und Maria Giovanna Tassinari, Berlin

Javier Martos, Sevilla (Spanien), und Maria Giovanna Tassinari, Berlin: Einführung in den Thematischen Teil  · Barbara Schmenk, Waterloo (Canada): Die Quadratur des Kreises oder: Wie lassen sich Autonomie und soziales Lernen vereinbaren? · Christian Ludwig, Karlsruhe: E-Portfolios: Funktionen zur Förderung von Lernerautonomie · Manuel Jiménez Raya, Granada (Spanien): Lehrerautonomie: Auf dem Weg zu Freiheit und Eigenverantwortung · Jane Arnold, Sevilla (Spanien), und M. Carmen Fonseca-Mora, Huelva (Spanien): Affektive Faktoren und Autonomie beim Fremdsprachenlernen · Borja Manzano Vázquez, Granada (Spanien): Die case method in der Lehrerausbildung für Lernerautonomie im Fremdsprachenunterricht · Enke Spänkuch und Karin Kleppin, Bochum: Support für Fremdsprachenlerner. Sprachlern-Coaching als Konzept und Herausforderung · Jessica Böcker und Yvonne Happe, Bochum: Evaluation im Tandem – Möglichkeiten und Grenzen der Leistungsbeurteilung · Linda Murphy, Milton Keynes (UK): Lernerautonomie in Blended-Learning-Kontexten im Fremdsprachenunterricht: die Rolle der Lehrenden · Klaus Schwienhorst, Hannover: Warum funktioniert Lernerautonomie bei mir nicht? Positive Einflussfaktoren bei der Implementierung autonomen Lernens · Thomas Strasser, Wien: Grenzgänge in der Hochschullehre. Wie Lerntechnologien die Präsenzlehre örtlich delimitieren und das selbstgesteuerte Lernen fördern können. Ein Überblick · Maria Giovanna Tassinari, Berlin: Ein Selbstlernzentrum als Weg zur Autonomie: Chancen und Herausforderungen

Forum
Laura Pihkala-Posti, Tampere (Finnland): Lernerautonomie und Authentizität durch die Computerapplikation Berlin Kompass · Benjamin Schmäling, Paris: 60 Jahre DAAD-Lektoren in Frankreich – Kompetenzen, Karrieren, Konjunkturen · Annik Brigitte Köhne, Bonn: Studienreform und Berufsbezug an der Deutschabteilung der Université de Lomé. Bilanz nach einer fünfjährigen Tätigkeit als DAAD-Lektorin in Togo · Ellen Katja Jaeckel, Berlin: Leitung des DAAD-Informationszentrums (IC) Athen von 2005–2011

Berichte · Jahresbibliographie · Dokumentation · Rezensionen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions