iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

 

CoverGössmann, Hilaria / Jaschke, Renate / Mrugalla, Andreas (Hg.)
Interkulturelle Begegnungen in Literatur, Film und Fernsehen
Ein deutsch-japanischer Vergleich

2011 · ISBN 978-3-86205-095-6 · 466 S., kt. · EUR 47,—


„Interkulturelle Begegnungen im Spiegel von Literatur und (Fernseh)film. Ein japanisch-deutscher Vergleich“ lautete das Thema eines komparatistisch angelegten Forschungsprojekts in der Japanologie der Universität Trier, das von der VolkswagenStiftung im Rahmen des Forschungsschwerpunkts „Das Fremde und das Eigene – Probleme und Möglichkeiten interkulturellen Verstehens“ gefördert wurde.
Der vorliegende Band präsentiert neben einer ausführlichen Projektvorstellung die Beiträge eines internationalen Symposiums.
Darüber hinaus werden Fallbeispiele geboten, die ein weites Spektrum von literarischen Texten bis hin zu populären Kino- und Fernsehproduktionen aus deutsch-japanischer, aber auch aus deutsch-türkischer und japanisch-koreanischer Perspektive umfassen. Neben wissenschaftlichen Aufsätzen aus der Japanologie, der Germanistik und dem Bereich Deutsch als Fremdsprache vermitteln Erfahrungsberichte aus der Praxis der interkulturellen Arbeit, des Übersetzens sowie des literarischen Schaffens eine kritische Analyse der Darstellung von Entwicklungen und Tendenzen, Schwierigkeiten und Chancen interkultureller Begegnungen.
Gerade durch die Vielschichtigkeit der dargebotenen Untersuchungsmaterialien und Forschungsansätze bietet dieser Band zahlreiche Anregungen für die Beschäftigung mit dem Thema „Interkulturalität in Literatur und Medien“.

INHALT:
Hilaria GÖSSMANN, Renate JASCHKE und Andreas MRUGALLA: Das VW-Forschungsprojekt „Interkulturelle Begegnungen im Spiegel von Literatur und (Fernseh)film. Ein japanisch-deutscher Vergleich“ · Irmgard ACKERMANN: Entwicklungen und Tendenzen in der deutschsprachigen ‚Migrantenliteratur‘ · Herbert UERLINGS: Figuren des Fremden bei Christa Wolf und Heiner Müller. Am Beispiel Medeas · Andreas MRUGALLA: Integration und Ausgrenzung. Heimkehrerfiguren in japanischen Fernsehdramen · Renate JASCHKE: „Third culture kids“? Hybriditätstendenzen im Kinofilm Swallowtail Butterfly von Iwai Shunji · Kristina IWATA-WEICKGENANNT: „Unsichtbare Menschen“? Zur Entstehung und gegenwärtigen Situation der koreanischen Minderheit in Japan · Yasemin AHI: Türkische Migrantinnen in Deutschland: Ein Systematisierungsversuch außerhalb gängiger Stereotypenbildung · Muharrem AÇIKGÖZ: Deutsch-türkische Jugendliche oder „Kanakster“? Sozialpädagogische Erfahrungen aus der Praxis · Mediha GÖBENLİ: Die Rezeption der deutsch-türkischen Literatur in der Türkei. Ein Werkstattbericht zur Stellung der ‚Migrantenliteratur‘ im universitären Kontext · Irmgard HONNEF-BECKER: Narrative Muster der Fremdwahrnehmung bei Barbara Frischmuth und Emine S. Özdamar · Muharrem AÇIKGÖZ und Renate JASCHKE: Türkische Figuren in der Fernsehserie Lindenstraße · Kristina IWATA-WEICKGENANNT: Nah und fern zugleich? Konstruktionen südkoreanischer und japankoreanischer Figuren in japanischen Fernsehdramen (2001–2002) · Hilaria GÖSSMANN und Griseldis KIRSCH: Eine Brücke über das „tiefe weite Meer“? Japanisch-koreanische Begegnungen im Genre Fernsehdrama in Japan (2003–2009) · YONAHA Keiko: Jenseits von Identitäten. Der Roman und die Verfilmung GO des koreanischstämmigen japanischen Autors KANESHIRO Kazuki · Stephanie KLASEN: Mit dem Kopf durch die Wand – Konstruktionen kultureller Identität in den Kinofilmen Pacchigi! und Gegen die Wand · Hilaria GÖSSMANN: Der Fremde als Retterfigur. Deutsch-japanische Begegnungen in den Kinofilmen Maihime/Die Tänzerin und Japaner sind die besseren Liebhaber · Andreas MRUGALLA: ‚Insel des Heils‘ oder ‚Insel des Schreckens‘? Begegnungen mit Japan in Literatur und Film: Erleuchtung garantiert von Doris Dörrie und Ichigen-san (Members only) von David Zoppetti · Maren MORDAU: Masken des ‚Fremden‘ und des ‚Eigenen‘. Fremdheit als Konstrukt in der Erzählung Perusona von Tawada Yōko · IWAMI Teruyo: Essay: Inumukoiri (Der Hundebräutigam) von Tawada Yōko – die Entstehung einer Legende vom ‚Anderen‘ · Margaret MITSUTANI: “The Wound in the Alphabet” by Tawada Yōko: A Translator’s View · Jacqueline GUTJAHR: ‚Annäherungsversuche‘ an Gotthard – Zur Netzstruktur der Vorstellungswelt in einem literarischen Essay von Yoko Tawada · Yoko TAWADA: Schreiben im Netz der Sprachen · Takako VON ZERSSEN: Die Kiste

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions