iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverKrusche, Dietrich

Nizza und ich

Erzählung

2012 • ISBN 978-3-86205-076-5 • 128 S., Klappenbroschur ·  EUR 12,80
 

 

 

Mein Name ist Bertrand. Ich bin Ihr Arzt.
Verstehen Sie mich?
Ja.
Wissen Sie, wo Sie sind?
In einer Klinik.
Und wo ist die Klinik – ungefähr?
Ich habe die Schwester gefragt. Avignon.
Wissen Sie, wie Sie hierher gekommen sind?
Nein.
Wissen Sie, seit wann Sie in Frankreich leben?
Hier in Frankreich? Seit wann?

Mit diesen Worten beginnt das Gespräch zwischen Paul, der bei einem Sturz sein Gedächtnis verloren hat, und seinem Arzt. Der Verlust bezieht sich auf die Zeit unmittelbar vor und nach dem Unfall. Während die Erinnerung allmählich wiederkommt, verändert sich der Blick Pauls auf sein bisheriges Leben. Er beginnt die Verstrickung zu begreifen, die es bestimmt hat. Aber je weiter sich das Gespräch entwickelt, je mehr die Erinnerung sich dem Zeitpunkt des Unfalls nähert, desto mehr tritt für Paul etwas anderes in den Vordergrund: die Bekanntschaft mit dem einarmigen Karel und dessen Frau Lena, die seine Nachbarn sind und, wie er selbst, Ausländer. Details einer Autofahrt nach Nizza tauchen auf, um die Lena ihn unmittelbar vor dem Unfall gebeten hat – Lena, von der die Polizei vermutet, dass sie mit dem Tod eines russischen Mafioso in Zusammenhang steht. Der Name des Mannes: Sjuk.


Dietrich KRUSCHE, geboren 1935 in Polen, war Lektor für Deutsch in Peradeniya, Sri Lanka, und in Okayama, Japan. Von 1982 bis 1997 war er Professor für interkulturelle Hermeneutik an der Universität München. Seitdem lebt er in Südfrankreich.

Bei IUDICIUM sind von Dietrich Krusche erschienen:
Literatur und Fremde,1985/1993
Leseerfahrung und Lesergespräch, 1995
Wohin gehst du, Bruder?, 2009
Das ICH-Programm. Ein Versuch zur Ersten Person, 2010

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions