iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverHijiya-Kirschnereit, Irmela (Hg.)
Eine gewisse Farbe der Fremdheit. Aspekte des Übersetzens Japanisch-Deutsch-Japanisch

2001 • ISBN 978-3-89129-509-0
316 S., geb. · EUR 45,50

Monographien, herausgegeben vom Deutschen Institut für Japanstudien (Bd. 28)

Jeder Kontakt zwischen Kulturen und Gesellschaften beruht auf Übersetzung, doch ist diese Selbstverständlichkeit so elementar, dass wir uns kaum noch Gedanken darüber machen, wie sehr unsere Wahrnehmung von Übersetzungen geprägt ist. Diese Grundtatsache im Austausch zwischen Japan und Deutschland erstmals systematisch und in großer Breite in den Blick zu nehmen, ist der Zweck des vorliegenden Bandes.
Was wurde aus dem Japanischen ins Deutsche und was aus dem Deutschen ins Japanische übertragen? Wer übersetzt mehr? Und aus welchen Gründen? Wie werden japanische Titel im deutschen Sprachraum wahrgenommen und welche Vermarktungsprobleme gibt es für deutsche Literatur in Japan? Neben den ökonomischen und institutionellen Rahmenbedingungen des Übersetzens finden auch die gesellschaftlichen und historischen Dimensionen mannigfache Beachtung. Fragen des "Wie" werden am Beispiel von Lyrikübertragungen bis hin zur maschinellen Übersetzung behandelt. - Hinter all dem scheinen die universalen Themen der Diskussion um das Übersetzen auf: Es geht um Treue und Freiheit, Wörtlichkeit, Äquivalenz, Kulturtatsachen und Konventionen.

Beiträge

  • Hijiya-Kirschnereit, Irmela: "Stille Post" - Ein Rundgang
  • Koch, Matthias: Zur translatorischen Bilateralasymmetrie zwischen Deutschland und Japan, oder: Wer übersetzt mehr?
  • Brockmann, Anita: Die Buchbranche im Wandel - Überlegungen zum Stellenwert japanischer Literatur auf dem deutschen Buchmarkt
  • Spiegel, Hubert: Japanische Literatur im deutschen Feuilleton
  • Weiss, Rainer: Der Buchmarkt in Japan aus der Sicht deutscher Verleger
  • Hosaka, Kazuo: Vermarktungsprobleme japanischer Übersetzungen deutscher Gegenwartsliteratur
  • Mishima, Ken'ichi: Deutsche Literatur in Japan
  • Ueda, Kôji: Die Bedeutung des Übersetzens in der japanischen Germanistik
  • Aizawa, Keiichi: Neue Anforderungen nach dem Zeitalter der Literaturübersetzungen
  • Macheiner, Judith: Der linguistische Kern des Problems
  • Wittkamp, Robert F.: Überlegungen zu formalen Aspekten bei der Haiku-Übersetzung
  • Liscutin, Nicola: Erotische Zwiegespräche - Feministische Ansätze in der Übersetzung japanischer Literatur
  • Manthey, Barbara: Maschinelle Übersetzungen aus dem Japanischen - Lexikalische, syntaktische und semantische Ambiguitäten
  • Furui, Yoshikichi: Übersetzen und Übersetztwerden
  • Krechel, Ursula: Übersetzen und übersetzt werden
  • Bollinger, Richmod: Auswahlbibliographie deutscher, englischer und französischer Publikationen zum Thema Übersetzen Japanisch-Deutsch/Englisch/Französisch-Japanisch

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions