iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverEschbach, Achim; Eschbach-Szabo, Viktoria; Ikeda, Nobuo (Hg.)
Interkulturelle Singer-Studien

2002 • ISBN 978-3-89129-080-4
404 S., kt. · EUR 29,-

 

Zu Leben und Werk Kurt Singers
Kurt Singers Lebenswerk, das mit dem Beginn der Nazi-Ära fast vollständig in Vergessenheit geriet, ist in neuester Zeit in Ausschnitten gewürdigt worden, als sein außerordentlich aussagekräftiges Japanbuch ›Spiegel, Schwert und Edelstein‹ mit der späten Übersetzung endlich auch im deutschsprachigen Raum einen größeren Leserkreis fand. Kurt Singer hat sich jedoch nicht nur mit dieser großartigen kultursemiotischen Studie einen Namen gemacht; von ihm stammt ebenso die Untersuchung ›Das Geld als Zeichen‹ (die erste semiotische Habilitationsschrift in Deutschland) und die an Georg Simmel anknüpfende Untersuchung ›The Idea of Conflict‹, deren kommuniskationswissenschaftliche Tiefe und Breite noch gänzlich unausgelotet sind. Es hieße, Kurt Singer neuerlich zu verkürzen, wenn nicht der Platonforscher Singer Beachtung fände und sein Lebenswerk in engsten Zusammenhang mit dem Wirken Stefan Georges gestellt würde. Der vorliegende Band versammelt die Beiträge eines Kurt-Singer-Symposiums, das an der Universität Gesamthochschule Essen stattfand. Dabei ging es in erster Linie darum, in einer möglichst breit angelegten kritischen Bestandsaufnahme dem vielfältigen Wirken Kurt Singers nachzuspüren; direkt daran anknüpfend diente das Symposium aber auch dem Versuch, verschüttete Quellen und kritische Anknüpfungspunkte zu finden, die in kommunikationswissenschaftlicher, (kultur-)semiotischer, literaturwissenschaftlicher und wissenschaftsgeschichtlicher Absicht aufgenommen werden sollten. Nicht zuletzt diente es dazu, einem bedeutenden, von den Nazis verfemten deutschen Wissenschaftler eine späte Reverenz zu erweisen.

Beiträge

  • Allert, Tilman: Das gebrochene Pathos der Auserwähltheit. Zwischen Stefan George und Georg Simmel: Eine intellektuelle Biographie Kurt Singers
  • Krohn, Claus-Dieter: Ökonom wider Willen. Kurt Singers frühe intellektuelle Biographie
  • Nicolaysen, Rainer: "... ein Stück ›Odyssee eines Forschers‹ also". Kurt Singer und die Hamburger Universität
  • Hidasi, Judit: A pioneer of intercultural study. On Kurt Singer's ›Mirror, Sword and Jewel‹
  • Heise, Jens: Anmerkungen zur Semiotik Singers aus der Sicht der ›Philosophie der symbolischen Formen‹
  • Schlüter, Marnie: Geehrt im Namen des falschen Propheten. Kurt Singer und der Walther-Rathenau-Preis
  • Müller, Rudolf Wolfgang: Gestalt, Reich und Mythos. Zu Kurt Singers politischer Einstellung zwischen den Weltkriegen
  • Eschbach-Szabo, Viktoria: Kamakura und Athen
  • Linhart, Sepp: Das Bild der kreisenden Drei, sansukumi und die japanische Sozialstruktur
  • Wienold, Götz: Gibt es Kurt Singers Japan noch? Fragen zur Historizität von Singers Blick und zur doppelten Textgestalt
  • Wuthenow, Ralph-Rainer: Kurt Singers Japanbild
  • Ikeda, Nobuo: Singer und Sosekis ›Kokoro‹ - die Begegnung mit der japanischen Literatur
  • Kitagawa, Sakiko: Soziologische Ästhetik - Georg Simmel, Kurt Singer und Japan
  • Schmitz, H. Walter: Kurt Singers "The Idea of Conflict"
  • Ikegami, Yoshihiko: Characterizing a Culture: Kurt Singer and his ›Symbolic‹ Approach
  • Griesecke, Birgit: Singer und Wittgenstein. Über Gewinn und Gefahr ›synoptischer Darstellung‹
  • Loenhoff, Jens: Zwischen subjektivem Sinn und objektiver Form. Kurt Singers Verhältnis zur sozialwissenschaftlichen Methodologie
  • Schiewer, Gesine L.: Wissenssoziologie und Semiotik. Karl Mannheims Ansatz einer "kultursemiotischen Hermeneutik" und der Gebilde-Begriff Kurt Singers
  • Eschbach, Achim: Scienza nuova und Semiotik

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions